Seagate-Festplatte mit WLAN und Server für Android und iPhone

seagategoflexsat2

In diesen wolkigen Zeiten muss Festplatten-Herstellern wie Seagate schon ein wenig Angst um das Geschäftsmodell haben. So ist erklärbar, dass die neue, 500 GByte große GoFlex mit WLAN ausgestattet ist, dank dem Ihr von Eurem Smartphone aus auf die dort gespeicherten Daten zugreifen könnt.

Dank des externen, Smartphone-kompatiblen Speichers könnt Ihr ggf. ein Smartphone mit weniger internem Speicher kaufen und so etwas Geld sparen. Für iOS ist bereits eine entsprechende App verfügbar, über die Ihr auf die auf der GoFlex gespeicherten Daten zugreifen könnt. Eine Version für Android soll folgen. Außerdem gibt es eine Web-Oberfläche, über die Ihr unabhängig vom verwendeten Betriebssystem Zugang zur GoFlex findet.

Wenn mich nicht alles täuscht ist die GoFlex die erste mit Akku betriebene Festplatte, die mit WLAN ausgestattet ist. Der Akku soll 25 Stunden Laufzeit ermöglichen. Mit einem Preis von 200 Dollar ist die GoFlex für eine 500-GByte-Platte recht teuer. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via Seagate, TechRadar, ITespresso.de]

Tags :
  1. 200$? Teuer? Für eine HDD mit Akku, WLAN und einer Zugriffsmöglichkeit über ein mobiles Device? Denk doch einfach noch mal darüber nach was Du da gerade geschrieben hast…

  2. ohne witz, ihr schreibt nur noch prütt in diesen blog!!!
    nur weil es im mom „wolkig“ ist, heißt das nicht, das festplatten herstellern so das geschäft genommen wird … wir speichern doch so oder so eher mehr als die gleiche menge an daten, irgend wo müssen die doch auch hin…
    erst denken, dann schreiben
    ich kündige erst mal diesen nervigen newsletter… steht eh nur noch ******* drin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising