Intel: Aus Fehlern lernt man – Nokia war der falsche Partner

Intel-Atom-logo

Bisher hielt sich Intel mit der eigenen Meinung über Nokias Entscheidung, zukünftig in enger Partnerschaft mit Microsoft an Windows Phone 7 Smartphones zu arbeiten, dezent zurück. Doch nun ist der Knoten geplatzt und das Unternehmen spricht klare Worte – auch über die Zukunft von MeeGo.

Was ist denn heute bloß mit Intel los? Zuerst versalzt das Unternehmen den wartenden Windows 8 Fans die Suppe, in dem man Details über die Schwächen von Windows 8 preisgibt, nun bekommt auch Nokia sein Fett weg. So gesteht Paul Otellini ein, mit Nokia auf den falschen Partner gesetzt zu haben. Nokias spontane Entscheidung, in Zukunft mit Microsoft Hand in Hand zu gehen wirft den Chip-Hersteller außerdem um mindestens ein Jahr zurück, was die Umsetzung der Intel-Smartphones angeht.

Intel und Nokia hätten lange Zeit an ausbalancierten Intel-Atom Smartphones gearbeitet, die sowohl Power als auch eine angenehm lange Akkulaufzeit geboten hätten. Jetzt müsse sich Intel neu orientieren. Dabei standen beide Unternehmen so nah vor der Veröffentlichung – Anfang 2011 hätte es werden sollen.

Erst mal will Intel in der Tablet-Sparte Fuß fassen. 35 neue Tablets mit Atom-Technologie sollen dieses Jahr noch auf den Markt kommen. Auf ihnen soll dann Microsft Windows, Android und MeeGo laufen. Letzteres wird übrigens nicht auf ARM laufen – das stelle Otellini deutlich klar. [Jakob Ginzburg]

[via techradar]

Tags :
  1. Das problem von intel ist einfach dass microsoft qualcomm-chips für die smartphones vorschreibt und somit hat intel jetzt (nach dem zusammenschluss von nokia und microsoft) mit nokia einen riesen Kunden verloren. ist klar dass das nagt ;)

  2. Auf meinem N900 (ARM Prozessor) läuft Meego.
    Dass Nokias neuer Chef, der zuvor bei MS tätig war, eine Allianz mit MS geschmiedet hat ist naheliegend und verdächtig. Möchte gern mal wissen, wer da mit welchem Betrag geschmiert wurde. Das ist echt ein unding. Sollen sie doch alle beide vor die Hunde geh’n!

    @Buzzam:
    Vor allem Nokias Handy Know-How fehlt Intel jetzt. Dass MS fiese HW Restriktionen vorschreibt ist ja bekannt. Die WP7 Nutzungweise der Micro-SD Karten find ich aber absolut bemerkenswert – idiotisch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising