Lenovo ThinkPad X1: Das dünnste Core i7-Notebook der Welt

xlarge_lenovo-x1-middle_01

Lenovo nennt sein ThinkPad X1 einen Crossover-Rechner. Einerseits ist das Notebook mit seinem Core i7-Prozessor von Intel für den geschäftlichen Einsatz gemacht, andererseits wird 1,7 cm dicke Notebook auch viele Heimnutzer ansprechen.

Dem X1 sieht man an, dass es Lenovos ThinkPad-Familie entstammt. Es sieht sehr funktional aus und ist irgendwie nicht besonders hübsch. Mit 1,68 kg ist es weder das leichteste noch dünnste ultraportable Gerät auf dem Markt, aber es dürfte kein Notebook geben, das mit einem i7 ausgerüstet und dünner ist als das X1. Wer will, kann das Notebook auch mit einem i3 oder i5 haben. Der Akku soll in 30 Minuten zu 80 Prozent vollgeladen sein.

Das Notebookdisplay ist 13 Zoll groß und mit dem bruchsicheren Gorilla Glass geschützt. Die Tastatur ist sehr flach, fast wie eine Apple-Tastatur. Für den geschäftlichen Einsatz ist das Soundsystem Dolby Home Theater vielleicht nicht so wichtig, aber der private Anwender wird seine Freude daran haben.

Natürlich ist der schon zur Ikone gewordene rote Joystick-Knubbel auch beim X1 mit an Bord. Und auch die mit roten Linien versehenen Maustasten, die bei Lenovo nicht unter sondern überhalb des Trackpads eingebaut werden, sind dabei. Die Preisliste beginnt bei 1.400 US-Dollar. [Adrian Covert / Andreas Donath]

Mehr Bilder von Thinkpad X1 gibt es übrigens bei unseren Kollegen von ITespresso.de

[Via Lenovo]

Tags :
  1. …und ist irgendwie nicht besonders hübsch.

    Das ist Geschmackssache. Es wirkt edel, schlicht und schwarz. Typisch IBM bzw. Lenovo. Ich finde das Teil extrem stylisch

    Natürlich ist der schon zur Ikone gewordene rote Joystick-Knubbel auch beim X1 mit an Bord.

    Das klingt etwas ins Lächerliche gezogen. Das Ding nennt sich TrackPoint und ist der beste Mausersatz, der mir je untergekommen ist. Besser als jedes Touchpad.

    Der „Knubbel“ ist nicht nur ein Markenzeichen, sondern ein verdammt sinnvolles Eingabegerät.

    1. Servus Horst..

      ich gebe dir hier 1000% recht… das Ding sieht ziemlich geil aus… schlicht.. schwarz … edel…

      In Sachen Track-Point kann ich dir sogar noch mehr zustimmen… hab gestern an meinem alten Laptop gesessen und das Ding schmerzlichst vermisst…. insbesondere für den mobilen Einsatz gibt es keine alternative zum Track-Point…

  2. Maustasten über dem Trackpad?

    Leute…wenn man keine Ahnung hat….einfach mal die F**** halten.
    Das sind die Tasten für den TrackPoint….den ihr als „Joystick“ verunglimpft….oder wie wollt ihr da mit eurem Daumen ran?!
    Nahezu JEDES vernünftige Business-Notebook hat heute einen Trackpoint, und das zu Recht.

    Das Trackpad hat keine Tasten….ganz so wie die von euch an so geliebten MacBooks.

    1. „mit roten Linien versehenen Maustasten, die bei Lenovo nicht unter sondern überhalb des Trackpads eingebaut werden,“

      Was willst du.. die Aussage stimmt…

      Die Tasten nutzt man für den Track-Point und das Track-pad und natürlich nutzt man die auch mit den Daumen :-)) …..Zeige- bzw. Mittelfinger auf den Trackpoint.. Daumen auf den beiden Tasten…

      „Das Trackpad hat keine Tasten….“.. stimmt nur halb.. die sind ja oberhalb angebracht..

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising