Neues e-paper Display von Ricoh

ricohdisplayeink

Elektronisches Papier ist meiner Meinung nach etwas Sensationelles, da es die zukünftige und vergangene Technik miteinander verbindet. Dennoch fehlen mir dabei die Farben, die das Ganze etwas realistischer rüberbringen.

Dies hat nun die Firma Ricoh geschafft und ein e-paper Display entwickelt, der in puncto Qualität alle vorherigen Produkte übertrifft.

Laut dem Hersteller deckt das Display viermal mehr Farbbereiche ab und besitzt die 2,5-fache Helligkeit aller zurzeit existierenden Techniken für elektronisches Papier. Dies ermöglicht eine genauere Darstellung von Bildern und Text.

Der Monitor benutzt dabei ein einfaches laminiertes Strukturelement, welches zu drei elektrochromen Schichten zwischen zwei Substraten geformt wird. Genau wie andere Monitore mit e-paper benötigt auch Ricoh keine Hintergrundbeleuchtung und verbraucht wenig Energie.

Hoffentlich sehen auch andere Firmen die Vorteile von elektronischem Papier und werden diese Technik übernehmen. [Casey Chan/Helene Gunin]

[via Slash Gear]

Tags :
  1. sch*ß auf all die super scharfen tablet-monitore, die sind aus meiner sicht ne notlösung, bis buntes EPaper so weit ist!!

  2. Ich finde e-paper ne tolle sache. jedoch nervt es mich, dass wenn man das bild was man darauf betrachtet ändern will, dann dauert es etwa ne halbe sekunde bis sich das Display refresht hat. Und bis soetwas nicht in einem 30stel einer sekunde geht ist es für tablet einfach untauglich, da sonst keine flüssigen bilder zustande kommen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising