Was passiert, wenn Großvater Twitter mit Google verwechselt?

screen_shot_2011-05-18_at_11.46.57_am

Ein 81-Jähriger hat Twitter mit Google verwechselt. Dementsprechend sind seine Tweets recht lustige Suchanfragen. Schon böse, aber auch wirklich sehr witzig.

So sucht der alte Mann Infos zu „kalten Zehen“, aber auch Sachen wie „Bilder von Diane Sawyer im Badeanzug“ oder „Was kostet E-Mail“.

Komisch nur, dass Norman N. sich bislang scheinbar nicht gewundert hat, dass auf seine Suchanfragen nichts zurückgekommen ist.

Verantwortlich für das Ganze ist offenbar der Sohn des alten Mannes, der ihm den Floh ins Ohr gesetzt hat. [Brian Barrett/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Twitter via Buzzfeed]

Tags :
  1. „oldmansearch Norman N. : princess swimsuit breasts. 29.Apr.“

    „oldmansearch Norman N. : erase or forget a memory. 29.Apr.“

    Ich frag mich was zwischen den beiden „Suchabfragen“ passiert ist :)

    …hab pipi im Aug :)

  2. hahahha ich kann nicht mehr…..

    oldmansearch Norman N.

    empty threes
    26 Apr.

    oldmansearch Norman N.

    MP3
    26 Apr.

    emtpy threes hahaha boah ist sein Sohn gemein haha

  3. Ich finde es viel fragwürdiger warum er nach Hitlers Tagebuch sucht :D


    Norman N.
    oldmansearch Norman N.
    mine kamf
    13 Mai

  4. Wie soll man das verstehen? Hat der etwa auf dem Twitta Account seines Sohnes das Zeug eingegeben? Warum sollte er ,wieso hat er Zugriff darauf und warum macht er das immer wieder wenn es doch zu nichts führt. Und zu guter letzt: Warum bezeichnet Gizmodo den Opa als Norman N. wenn doch dies der Name des Twitter-Account Besitzer ist und somit sein Sohn.
    Ich glaube hier handelt es sich wiedermal um nen langweiligen Feyk.

  5. […] Allerdings sollte man nicht vergessen, das es sich normalerweise um zwei verschiedene Paar Schuhe handelt. Das eine ist Google – eine Internet Suchmaschine – und das andere sind soziale Netzwerke wie bspw. Twitter. Ich will jetzt keinen Belehren oder sonstiges, aber es soll Menschen geben, die gerade diese beiden Dinste schonmal miteinander verwechseln. […]

  6. Moin,
    sollte das wirkich keine Fake sein, wird der Opa vom Enkel aber ganz schön verarscht.
    Mit dem Hintergrund, irgendwie nicht ganz so lustig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising