Google Chrome schafft die Adressleiste ab

urlbar1

Gerüchte, dass Google die Adressleiste aus seinem Webbrowser Chrome verbannen will, gibt es schon länger. In den jüngsten Builds von Chrome 13 könnt Ihr nun erstmals sehen, wie sich Google eine solche Lösung in der Praxis vorstellt.

„Der Benutzer muss doppelt auf ein Tab klicken, um das Eingabefeld für die Web-Adresse temporär im Tab anzuzeigen. Bewegt man den Mauszeiger von dort weg, verschwindet das Eingabefeld wieder. Die Funktion lässt sich in neuen Canaries und Nightlies von Chrome aktivieren, in dem ein bestimmtes Flag gesetzt wird. Anschließend kann man die Adressleiste über einen Eintrag im Kontextmenü des Browsers verstecken. Ist die Funktion aktiviert, dann versteckt Chrome auch die Knöpfe aller Erweiterungen und zeigt eine neue Variante des ‚Vor/Zurück‘-Knopfes an.“

Die Adressleiste gehört zum Browser so lange ich denken kann. Prinzipiell ist alles, was mehr Bildschirmplatz für die Anzeige von Websites freiräumt, positiv. Von daher – lasst es uns probieren. [Adrian Covert / Tim Kaufmann]

[Via Conceivably Tech, Slashdot]

Tags :
  1. OMG, das ist doch dann mal voll nervig. Dauernd doppelt reinklicken zu müssen um einen Link zu kopieren oder eine Neue seite anzusurfen.

    Habt ihr schonmal was von Browser im vollbild gehört? einfach F11 und schon hat man doch 100% platz für die website. Mit F4 gelangt ihr ohne maus auch in die Adressleiste, auch im Vollbildmodus!

    Also ich finde das „feature“ eher als ne verschlechterung.. Schon allein weil ich alles mit Tasten mache und fast nie zur maus greife.

  2. ich glaub ja nicht das sowas praktisch ist … adressleiste benutzt ich fast genau so oft wie meine bookmarks um webseite aufzurufen, ich hoff mal das dann konfigurierbar ist :)

  3. Ich finds geil, mich interessiert die Adresse nicht.

    Ich bin schon mit meinen Bookmarks und der Google Suchleiste vollends zufrieden

  4. Ich finde die Adressleiste schon wichtig, zumal auch Sicherheitsinformationen angezeigt werden. Aber einen Versuch ist es wert.
    Ich würde mir eher wünschen man könnte die Icons in der Leiste anpassen. Oder es geht und ich bekomm das nicht hin. Hätte gerne alles link, aus Gewohnheit.

    In diesen Dingen ist mir Opera immer noch lieber als Chrome. Obwohl Chrome bei mir eindeutig stabiler und schneller läuft.

  5. Ich finds auch super. Wobei ich sehr zufrieden bin mit Chrome da er jetzt schon wenig Platz weg nimmt. Aber das toppt das ganze nochmal ;-)

  6. Glaube kaum dass ältere Leute damit zurecht kommen. Und istauch Sicherheitslücke, da man nicht weiss ob man nicht auf eine falsche adresse umgeleitet wurde.

    Die Idee ist im Grunde nicht schlecht, nur jemand hat da nicht zu Ende gedacht welche Konsequenzen es ergibt…

  7. hmmm…. finde das ganze fraglich… über adresszeilen kann man nämlich wunderbar über websites navigieren, des öfteren besser, als so auf der website^^

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising