Acht „Planker“ verlieren ihren Job

plankingwoolworths

Der neue Facebook-Trend "Planking" hat nicht nur zu einem ersten Todesopfer und diversen Schwerverletzten geführt: Nun haben die Ersten ihren Job aufgrund einer fragwürdigen Aktion verloren.

Alle acht waren in Australien bei Woolworth angstellt, und alle acht haben ihr Hobby auf Einkaufswagen, Regalen, Büromöbeln oder sonstigen Gegenständen ausgeführt.

Den Vogel schossen zwei ehemalige Mitarbeiter ab, die auf einem Fleischwolf Plankingaufnahmen geschossen haben.

Arbeitsrechtler glauben, dass die Gekündigten jedoch gute Chancen haben, die Kündigung anzufechten. Trotzdem dürfte das Planking die Aufregung nicht wert gewesen sein. [Kat Hannaford/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Daily Telegraph]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising