Kabelbrand in berliner S-Bahn legt Mobilfunknetz lahm

vodafone_logo

Vielleicht haben einige unserer berliner Leser sich schon gefragt, warum das Mobilfunknetz von Vodafone auf ein Mal zusammengebrochen ist, als sie in der S-Bahn saßen. Vorsätzlich gelegte Kabelbrände sollen Grund für die Ursache sein.

Mehrere wichtige Knotenpunkte in Berlin waren heute von Kabelbränden betroffen. Dadurch war am S-Bahnhof Ostkreuz auch das Mobilfunknetz von Vodafone regional lahm gelegt worden. Die polizeilichen Untersuchungen ergaben, dass die Brände absichtlich gelegt worden waren, worauf auch ein Bekennerschreiben hindeutet. [Jakob Ginzburg] [via abendblatt]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising