Apple an iOS-Patent-Troll: „Verzieh‘ Dich“

epicapps

Seit ein paar Tagen verschickt die Firma Lodsys Abmahnungen an iOS-Entwickler, die in ihren Apps von der In-App-Kauffunktion Gebrauch machen. Angeblich verletzten diese dadurch ein Lodsys-Patent. Jetzt hat Apple reagiert - und Lodsys eine klare Abfuhr erteilt.

Zunächst hatte es ausgesehen, als ließe Apple die Entwickler mit dem Problem alleine. Aber scheinbar hat Apple auch diesmal einfach erst mal abgewartet, welchen Verlauf die Dinge nehmen, genau wie bei Antennagate und Locationgate.

Nun hat der Leiter von Apples Rechtsabteilung ein Schreiben an Lodsys geschickt, das Macworld zitiert. Die rund 900 Wörter lassen sich in aller Kürze so zusammenfassen: „Verzieh Dich“. Und das ist noch vornehm ausgedrückt. Besonders gut gefällt mir, wie er sich am Schluss mit einem „Mit sehr freundlichen Grüßen“ verabschiedet, nachdem er Lodsys zwischen den Zeilen den Mittelfinger gezeigt hat.

Apple geht davon aus, dass man selbst die Patente von Lodsys ordnungsgemäß lizenziert habe und dass diese deshalb auch vereinbarungsgemäß den iOS-Entwicklern zur Verfügung stehen. Letztere dürfen sich jetzt darauf verlassen, dass Apple Lodsys zur Rechenschaft ziehen wird, wenn man dort keine Kurskorrektur vornimmt. [Mat Honan / Tim Kaufmann]

[Via Macworld]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising