Gizmodo zeigt sich in einem neuen Gewand

Gizmodo_Redesign_new

Falls ihr heute Gizmodo.de aufrufen habt, solltet ihr euch nicht wundern, wenn die Seite plötzlich völlig anders aussieht. Unser Blog hat nämlich ein neues Design. Warum es dazu kam und was genau sich geändert hat, könnt ihr hier nachlesen.

Wie der eine oder andere von euch inzwischen vielleicht bemerkt hat, war unser altes Gizmodo-Layout ein wenig veraltet. Damit wir euch die frischen Inhalte auch in einem entsprechend frischen Layout präsentieren können, haben wir uns entschieden Gizmodo.de neu einzukleiden. Das Redesign wurde Donnerstag Abend eingespielt und angepasst. Da ein solcher Wechsel oft mit Problemen verbunden ist, solltet ihr euch nicht wundern, wenn die eine oder andere Sache die nächsten Tage nicht einwandfrei funktionieren sollte. Wir werden uns jedoch bemühen die Fehler möglichst schnell zu beheben.

Falls ihr die nächsten Tage bei dem neuen Design über Bugs oder Darstellungsfehler stolpern solltet, wäre es schön, wenn ihr uns in diesem Beitrag einen Kommentar hinterlassen könntet. Auf diese Weise tragt ihr euren aktiven Teil dazu bei unsere Webseite zu verbessern.

Ansonsten wünschen wir euch viel Spaß mit dem neuen Design und freuen uns über Feedback!

[Maxim Roubintchik – Chefredakteur]

Tags :
    1. Wenn dir die Themen nicht gefallen warum trollst du dann noch hier rum?
      Gibt genügend andere Blogs.

      Ich finde Gizmido total Klasse, weiter so!

  1. „Ihr solltet euch lieber mal um bessere Autoren kümmern sonst bringt das neue Design auch nichts wenn niemand mehr liest!“

    /100% Zustimmung!

  2. Wenn das neue Design so wird wie das auf dem englischen Gizmodo braucht ihr euch nicht wundern wenn eure Seitenbesucherzahlen genauso einbrechen.

    1. Wenn du wie jeder andere gescheite Mensch das AdBlock Plus Addon installiert hättest, würdest du diesen Facebook Kasten gar nicht sehen

  3. Bin zwiespältig. Das mit dem kleineren Logo ist eine sehr gute Idee. Generell schaut auf dem Bild die schwarze Gizmodo-Leiste sehr schlank und trotzdem funktionell aus, gefällt mit gut.

    Die Leiste ganz oben ist etwas erschreckend groß. Wollt ihr wirklich dem Content so viel Platz wegnehmen? Ich fände es angenehmer, wenn der Rahmen, d.h. die schwarze Leiste, ganz oben wäre und dann direkt der Content kommt. Werbung etc. kann man auf der Seite unterbringen. Die Seitenleiste enthält derzeit einige Sachen, die man eventuell verkleinern oder streichen könnte.

    Einzelne Blogbeiträge schon auf der Startseite so groß darzustellen (ist es das? ich bin nicht sicher) braucht es eigentlich nicht, finde das wie es jetzt ist sehr gut.

    Bin gespannt. Leider ist die Geschichte der Designanpassungen nicht auf eurer Seite, es gibt -IMMER- Gemotze danach, siehe Facebook und erst vor kurzem GuteFrage. Viel Erfolg :)

  4. Ich will wirklich nicht total destruktiv sein, aber wenn das auf dem Bild das Update sein soll, dann lasst es lieber sein. Da geht ja der eigentliche Inhalt noch mehr im Chaos unter. Klare Linien wären schön. Ich lese eure Seite wirklich gerne, aber das Layout ist ne Katastrophe. Ich wünsche nichtsdestotrotz viel Erfolg bei der Umstellung ;-)

  5. Ein paar Worte von einer Involvierten:
    Gizmodo Deutschland ist Teil der weltweiten Gizmodo Gruppe (Gawker Media) mit Sitz in den USA. Da alle Gizmodo Produkte so einheitlich wie möglich am Markt auftreten sollen, muss dazu gesagt werden, dass Gizmodo Deutschland dieses Design nicht entwickelt hat, aber wir es für Euch im Laufe der nächsten Wochen so anpassen möchten, dass ihr damit genauso glücklich seid wie wir. (Und ich glaube wir wären dankbar, wenn die Verbesserungsvorschläge nicht lauten: bitte zurück – da das keine Option ist.) Aber: Ich glaube das wird – gebt uns nur einen Augenblick, ihr wisst ja, das mit Rom ging auch nicht sooo schnell…

  6. Also ich finde das aktuelle Design völlig ausreichend als verbesserung bräuchtet ihr nur de sinnlosen rechten Spalten entfernen dann ist auch wieder mehr Platz für die Beiträge vorhanden.

    ;)

  7. Was mir eigentlich wichtiger wäre: Wenn ich gizmodo.com eingebe möchte ich auf die amerikanische Seite weitergeleitet werden und nicht auf die deutsche. Sobald die Sitzung abgelaufen ist, muss man das jedes mal oben die Sprache ändern.

  8. ich bitte euch im neuen Design eine besere Bildergallerie zu implementieren.
    Aber bitte nicht die von Gizomodo USA denn die ist nicht besser als das was ihr
    jetzt habt.

    sowas wie auf golem (sorry für die Erwähnung aber die haben das ganz gut gelöst)
    sodass man die Bilder durchklicken kann ohne den Artikel verlassen und auf Wunsch
    mit einem button vergrößern kann…

    ansonsten viel glück bei der Umstellung!

  9. Wenn die Seite wie die Englische wird, dann gute Nacht. Meistens geht die CPU-Last immens hoch und die Seite hängte (FF4). Neu laden hilft nur manchmal.

  10. Ich werde auch weiterhin die Seite besuchen und ich denke die meisten von euch auch, da das redesign mit Sicherheit keine großen Veränderungen mit sich bringt ist das ganze nur eine Gewohnheitssache! Also an alle: take it easy!!

  11. Also ich finde die news und recherchearbeit von gizmodo super aber die präsentation in textform ist nicht das gelbe vom ei ;)
    Aber ich mag die seite und hoffe mal dass nach dem designwechsel öfter auf formulierung und rechtschreibung der texte eingegangen wird! Viel erfolg :)

  12. Was, das auf dem Bild soll das redesign sein… Eieieiei hättet ihr den Auftrag lieber mir überlassen ;) hätten wir auch gleich eine Neupositionierung auf dem Markt gemacht

  13. mit dem webdesign ist es halt immer so: fragen sie jemanden, der sich damit auskennt.

    wie zum beispiel mich.

    gizmodo us gehört auch mal überarbeitet. das ding ist ne katastrophe.

  14. Menschenskinder, wie wäre es, wenn ihr euch mal um den Kack kümmert, um den euch eure Leser immer und immer wieder bitten???
    Ist es denn so schwierig für euch ein Bild zu posten, das man auch vergrößern kann???
    Diese Mückenschisse kann doch kein Mensch erkennen!!!

  15. Ich kann nur abraten… und falls es denn sein muss, bitte nicht so kreativ wie zB der Golemrelaunch… die Seite ist seit der Umstellung auf das „moderne“ Design leider unbrauchbar geworden…
    Lasst Euch nicht täuschen von den Kommentaren zwecks Autoren. Die machen Ihre Arbeit gut, allerdings sind viele Artikel einfach nicht gerade außergewöhnlich. CNet hat zB die Praxissektion, welche durchaus einen Mehrwert zu den 0815 News darstellt… lasst Euch lieber in die Richtung etwas einfallen, anstatt Unsummen für ein doofes Design auszugeben! Das Design war durchaus ok, bitte nicht noch bunter!!

  16. Also ist ok, bis auf die Leiste oben mit den fünf Artikellinks mit Bild, die ist extrem störend weil sie – zumindest bei meinem Notebookbildschirm – den eigentlichen Content erst bei 60% (also unter der Hälfte) beginnen lässt. Sobald das weg ist gibt es wohl kaum noch heftigen Grund für Beschwerden. Der ganze Rest ist Geschmackssache. Mei, passt schon.

  17. Ich finde es wurde unübersichtlicher..mir gefällts definitiv NICHT und werd mir überlegen ob ich das lesezeichen behalte oder mir was neues suche.. amen

  18. Das neue Design ist schick … aber ich weiß nicht, ich hätte die Gizmodo-Namensleiste ganz nach oben, bzw. unter die NetMediaEurope-Zeile bewegt … so wirkt es unruhig.

  19. Ich sags mal so: Es ist nicht noch schlechter als das alte. Aber schön ist was anderes. Gerade die aller oberste Leiste über Gizmodo und der rechte „graue“ Kasten sowie der durchgezogene hintergrund lassen die seite irgendwie wie ne baustelle aussehen

  20. gibt es eine möglichkeit die seite so zu programmieren dass die anzahl der facebook likes sich nicht nach jedem betrachten eines artikels oder neuladen komplett verändern?
    sonst sind die nämlich ziemlich sinnlos….
    fürs neue design gibts ein +

  21. Sorry, aber der Kopfbereich geht mal garnicht. Den Facebook-Kack habe ich Gott sei Punk mit Ad-Block weg bekommen, aber der Rest ist echt sch… Macht das Zeug da oben weg. So ist die Seite echt unschön um es durch die Blume zu sagen.

  22. Von „VÖLLIG ANDERS“ kann keine Rede sein, ich find’s aber so beser. Wirkt aufgeräumter! Gut gemacht. Jetzt müsst Ihr nur noch registrierte Leser für die Kommentare einführen, dann hört auch die Schreiberei von überflüssigen Dummkommentaren auf!

  23. Ich find das Design klasse…
    es wird nicht unübersichtlich wie bei anderen Blogs mit Designupdate. Klar sind manche Beiträge ein richtiger Flopp… aber es gibt viele gute Beiträge. Ich finde es schafft niemand nur objektiv zu berichten… dass Ihr Apple Fanboys seit mekrt man, find ich aber nicht schlimm. Wer das nicht gut findet, sollte einfach sein Gehirn einschalten und diese Seite nicht mehr besuchen.

  24. Die Schriftart ist grauslich.
    Sehr viele Buchstaben siehen „zusammengezogen“ aus. Nicht angenehm zu lesen.
    So gewinnt Ihr nichts!

  25. Wirkt irgendwie klarer. Aber wie schon oft erwähnt das Wichtigste bitte zuerst – und das kann nicht eure Werbung in eigener Sache sowie der Facebook-Block ganz oben auf der Seite sein. Sondern Logo bzw. Navigation oder die Breaking News des Tages.

    Nicht so klar ist mir der erste Satz „Falls ihr heute Gizmodo.de aufrufen habt […]“ – Jungs, den Duden gibt es jetzt auch kostenlos Online. Passiert mir zwar auch immer mal wieder, aber beim Drüberlesen müsste sowas doch auffallen. Zumal, nicht das erste Mal.

  26. in google chrome ist die schrift eurer seite komplett in fett, die sidebar ragt in den content bereich und der content hängt unter der sidebar. das layout ist also komplett verzogen!

  27. Beim absendes eines Kommentares bekomm ich folgende Meldung, die mir nicht so viel sagt:

    Votre commentaire est en attente de validation.

    Wahrscheinlich, dass mein Kommentar noch frei geschaltet werden muss.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising