Mikro-CT-Scanner zeigt Dinge in farbigem 3D an

microctscanner527

Die Universität von Cornell hat ein kleines CT gefertigt, das Aufnahmen dreidimensional und in Farbe darstellt. Kostenpunkt: 500.000 US-Dollar.

Mit der Maschine ist es beispielsweise möglich, in ein Mäuseherz zu gucken oder aber andere Teile zu untersuchen.

Ein Computer und niedrige Röntgenstrahlen erschaffen die 3D-Bilder. Aufgrund der niedrigen Dosierung sind die Röntgenstrahlen nicht gefährlich. [Kelly Hodgkins/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Physorg]

Tags :
  1. was diese automatische weiterleitung auf die deutsche homepage für ne armut is! akzeptiert halt einfach, dass es leute gibt, die lieber die amerikanische version lesen

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising