Asus Tablet mit 3D-Display und Smartphone im Tablet-Kleid

asuseeepadmemo

Es ist nun fünf Monate her, da zeigte Asus sein Eee Pad Memo Tablet auf der CES. Auf der aktuellen Computex hat Asus eine Planänderung für das Tablet vorgestellt. Es soll nun mit einem autostereoskopischen Display für 3D-Inhalte auf den Markt kommen. Auch ein futuristisches Tablet mit Smartphone-Einschub erregte Aufmerksamkeit.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Unternehmen sein Produkt noch einmal verändert hat, bevor es wirklich auf den Markt kommt. Samsung hatte das mit seinem Galax Tab mit 10,1 Zoll großem Bildschirm auch gemacht.

Das Memo Tablet von Asus ist mit 7 Zoll ein ganzes Stück kleiner und wird nun mit einem IPS-Display ausgerüstet, dass 3D-Inhalte ohne Brille darstellen kann. Es ist mit einem Stylus ausgerüstet, mit dem gezeichnet und geschrieben werden kann. Dazu wird noch ein Bluetooth-Headset gepackt, mit dem man telefonieren und Musik hören kann.

Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-Prozessor und auf der Vorder- und Rückseite sitzt eine 1,2 beziehungsweise 5 Megapixel-Kamera. Das Asus Eee Pad Memo Tablet soll ab Juni 2011 für rund 500 US-Dollar in den Handel kommen.

Außerdem hat Asus auf der Computex 2011 mit dem Padfone ein Smartphone präsentiert, das sich in einem Tablet verstecken kann. Dazu ist ein Einschub im Tablet vorhanden. Welche Android-Version verwendet wird, gab Asus offiziell nicht an, es dürfte sich aber um Android 3.0 handeln. Was das Gerät kosten wird, welcher Prozessor eingesetzt wird oder gar die Displaygröße verriet Asus nicht. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via SlashGear]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising