Textverarbeitung für den Mac rühmt sich fehlender Funktionen

writeriaapp

Wer Word auf dem Mac nicht mag, der hat viele Alternativen - egal ob kostenlos oder kostenpflichtig. Mit dem iA Writer jedoch ist eine Textverarbeitungs-App erschienen, die sich rühmt, besonders wenige Funktionen zu haben. Und sie kostet trotzdem 14,49 Euro.

Der iA Writer besitzt wenige Funktionen, um den Schreiber nicht abzulenken. Das kann bei Word mit seiner zugegebenermaßen riesigen Menüleiste, der Rechtschreibprüfung und den anderen Funktionen durchaus passieren.

Die App funktioniert vollkommen ohne Mausbedienung, so dass der Anwender seine Hände stets auf der Tastatur liegen lassen kann. Der Vollbildmodus blendet das GUI von Mac OS X aus, damit auch davon keine Ablenkung mehr stattfinden kann.

Doch das ist noch nicht alles. Der iA Writer bewahrt euch auch davor, in euren eigenen Texten hängenzubleiben und verblasst die vorhergehenden Sätze im Focus- Modus. Für diese Technik haben die japanischen Entwickler Information Architects sogar ein Patent beantragt.

Andere Anwendungen, die Benachrichtigungen per Popup-Fenster einblenden, kriegt man so allerdings nicht zum Schweigen. Hierzu sollte man Growl vorübergehend deakvieren.

Die App beherrscht eine automatische Auszeichnung von semantischen Formaten wie Überschriften, Listen, Fett- und Kursivdruck sowie Zitaten.

Der iA Writer für Mac OS X steht über Apples App Store zum Download bereit. Die Mac-Version kostet 14,49 Euro. Außerdem wird auch eine iPad-Version für 3,99 Euro angeboten, die mit Funktionen wie einer erweiterten Tastatur für bessere Fingerbedienung glänzt.

Also ich glaube ich bleibe bei meinem kostenlosen Texteditor Bean – der kann zwar auch nicht viel, aber auch nicht gleich so wenig wie iA Writer. Zudem kostet er eben nichts. [Kat Hannaford / Tim Kaufmann]

[Via iTunes, The Next Web]

Tags :
    1. merkst du eigentlich noch was? ich bin nicht grade apple-fanatiker aber so eine aussage zu treffen ist einfach nur dämlich. zudem erfüllt diese app für gewisse personen schon sämtliche anforderungen, beispielsweise brauchen buchautoren nicht wirklich mehr und können so effektiver arbeiten.

  1. unglaublich! ich hab auf das Bild geklickt und es ist auf magische weise in groß erschienen!? …hätte nicht gedacht, dass so etwas möglich ist!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising