MenuUninstaller entfernt Programme mit Rechtsklick

menuuninstaller_01

Wer Windows-Programme deinstallieren will, muss nun nicht mehr den umständlichen Weg über die Systemsteuerung gehen. Wenn das Hilfsprogramm MenuUninstaller installiert ist, genügt fortan ein Rechtsklick auf das Programmsymbol, um die Deinstallation einzuleiten.

Es ist schon ziemlich nervig, dass der Anwender unter Windows erst Start/Systemsteuerung/Software aufrufen muss, um dann aus einer mehr oder minder langen Programmliste die Software herauszusuchen, die entfernt werden soll. MenuUninstaller macht es da viel leichter und verlangert den Prozess einfach ins Kontextmenü.

Man klickt einfach auf einen Programmshortcut zum Beispiel auf dem Desktop und wählt „Uninstall“ aus dem Kontextmenü aus. Sofort beginnt Windows, das entsprechende Programm zu deinstallieren. Es gibt zwar hier oder da ein Problem, bei dem sich die Software so nicht einsetzen ließ, aber in aller Regel hat es in unserem kurzen Test geklappt.

MenuUninstaller ist kostenlos und kann hier herunter geladen werden. [Whitson Gordon / Andreas Donath]

[Via NirmalTV.com, Lifehacker]

Tags :
  1. Uninstaller sind eines der größten Probleme von Windows.
    In der Win-registry bleibt nach jeder Un-installation immer tonnenweise Müll zurück.
    Eine Lösung dafür existiert nach wie vor nicht.
    (…und kommt mir jetzt bloß nicht mit Regcleaner und ähnlichem Stuss…)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising