Zoom R8: Ein kleiner Rekorder für den reisenden Musiker

zoomr8

Der Zoom R24 ist ein stabiler und robuster Multitrackrekorder für den mobilen und stationären Gebrauch.

Er hat wie der Name schon sagt 24 Spuren und einen Pad Sampler mit diversen Stimmen. Nun gibt es den kleinen Bruder R8.

Das Design des kleinen Bruders basiert auf dem des Großen und beinhaltet eine Menge von Werkzeugen, um Musik produzieren zu können. Es werden acht Spuren zur Wiedergabe zur Verfügung gestellt, wobei es möglich ist, auf zwei von ihnen gleichzeitig aufzunehmen.

Zusätzlich gibt es noch ein Metronom, 150 verschiedene Effekte, eine integrierte Drum Machine und die Nutzung von SD-Karten wird ebenfalls unterstützt. Die Samplerfunktion beinhaltet 24 eingebaute Stimmen, die jeweils von den acht Pads kontrolliert werden können. Auf diese Weise werden Loops auf verschiedenen Tracks erstellt.

Wenn man den Rekorder per USB an den PC anschließt, kann er sowohl als ein Audiointerface als auch als ein DAW Controller benutzt werden. Neben der im Lieferumfang enthaltenen 2GB SDHC-Karte werden gleiche Karten mit bis zu 32GB unterstützt. Der Rekorder wird entweder über USB oder mit vier AA-Batterien mit Strom versorgt.

Den Zoom R8 kann man für rund 300 Euro im Fachhandel kaufen. [Andrew Tarantola/Helene Gunin]

[via Zoom]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising