HTCdev: Developer Center und OpenSense SDK kommen bald

htc-dev-launch-sense-sdk-0

Nach dem Beinah-Debakel mit dem geschlossenen Bootloader, schafft es HTC in kürzester Zeit, Pluspunkte bei der Entwickler-Community zu sammeln. HTC kündigte vor wenigen Stunden eine Entwickler-Plattform an, mit der Dritthesteller Widgets für HTC Sense entwickeln können.

Irgendwie sieht es meiner Meinung nach wie ein gelungener PR-Auftritt aus, den HTC in den letzten Wochen an den Tag gelegt hat. Zuerst macht der Smartphone-Hersteller negative Schlagzeilen mit wegen einer umstrittenen Bootloader-Politik, die dann kurz darauf gekippt wird. Jetzt stellt HTC das Dev-Center vor, auf der Entwickler demnächst ein SDK (OpenSense SDK) und Dokumentationen finden, um eigene Anwendungen noch tiefer in das System der HTC Smartphones zu integrieren. Das fängt bei Widgets für HTC Sense an und zieht sich weiter durch die breite Palette an HTC-eigenen Apps, die auf neuen Android Smartphones von HTC vorinstalliert sind.

Interessierte Entwickler können sich seit heute für das Programm anmelden und werden pünktlich zum Launch über die Verfügbarkeit der Tools informiert. [Jakob Ginzburg]

[via htcdev]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising