Steve Jobs will ein Raumschiff als Firmenzentrale bauen

cupertinocampus68

Es scheint verrückt, aber Steve Jobs stand am Dienstag vor dem Cupertino City Council und beantragte die Baugenehmigung für ein rundes Gebäude für 12.000 Apple-Mitarbeiter.

Das neue Gebäude soll auf einem Grundstück entstehen, das Apple von HP kaufte. Und es gilt als ausgemachte Sache, dass Apple die Genehmigung erhalten wird. Schließlich ist das Unternehmen der größte Steuerzahler von Cupertino.

Die Fenster sollen ebenfalls gebogen und nicht etwa gerade sein. Dabei kann Apple auf die Erfahrung mit den Bau der Apple-Stores zurück greifen, in denen ebenfalls viele teilweise sehr große Glasflächen eingesetzt werden.

Die Autos der Angestellten sollen in Tiefgaragen verschwinden und Grün soll es ebenfalls werden: Apple plant die Anpflanzung tausender Bäume, auch in der Mitte des Gebäudekomplexes. Bei der Stromversorgung will Apple autark sein und eigene Kraftwerke betreiben – das öffentliche Stromnetz soll nur ein Backup sein.

Das Gebäude soll 2015 bezugsfertig sein. Jobs sagte während der Vorstellung des Projektes beim Stadtrat, dass das Gebäuse ein wenig wie ein Raumschiff aussehen werden – dem ist nichts hinzuzufügen. [Kelly Hodgkins / Andreas Donath]

[Via Techcrunch]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. wie er die leute da unverhohlen erpresst. „we are the biggest taxpayer.. if we give up the land.. that wouldnt be good for cupertino“ – Like a Boss :D

  2. Der Campus müsste eigentlich wie ein Apfel geformt werden oder in der Mitte kommt in riesenapfel inklusive Apfelbäume wie „ich“ schon gesagt hat

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising