Fliegende Roboter-Kugel aus Half-Life 2 wird Realität

WebSC003

Wer schon einmal City 17 betreten hat, kennt sie nur zu gut, die fliegenden Scanner. Jetzt haben japanische Tüftler eine fliegende Kugel gebaut, die in naher Zukunft vielleicht sogar ähnliche Aufgaben erfüllen könnte, wie die Scanner bei Half-Life 2.

Denkbar wäre auch, dass Google sich eine solche Apparatur kauft, um den Dienst Street View noch weiter auszubauen. Denkbar wäre auch ein Einsatz zur Überwachung und Spionage wichtiger Locations. Doch bis die Drohne tatsächlich in die Massenproduktion gehen kann, werden einige Monate ins Land ziehen. [Jakob Ginzburg]

Tags :
  1. Anstatt eine Überschrift wie „Japaner entwickeln runde Drone“ wählt man etwas mit Half-Life. Dümmer und kindischer gehts jetzt echt nicht mehr. Obwohl da fällt mir das Zitat von Albert Einstein ein…

  2. Hiße der Artikel gestern nicht noch:
    „Verteidigungsministerin lässt Drohne aus Ei schlüpfen“ ?!!?

    DAS ist doch keine Verteidigungs Ministerin!

    und jetzt den kompletten artikel einfach umzuschreiben, wer tut den bitte sowas?!

    omg! Gizmodo Wikipedia oder was…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising