Neue Funktion „Meine Orte“ bei Google Maps

myplaces

Bisher konnten Google Nutzer ihre Lieblingsorte und eigene Karten mit den entsprechenden Google Applikationen verwalten. Es wurde nach einiger Zeit aber schwer sie alle im Überblick zu behalten.

Nun hat Google das neue Feature „Meine Orte“ eingeführt, das den ganzen Prozess deutlich vereinfacht.

Früher markierte man einen Ort in Google Maps, bewertete ihn in Google Places und verband das alles mit My Maps. „Meine Orte“ kombiniert diese Drei nun:

„Der Meine Orte Tab ersetzt den My Maps Tab in der oberen Toolbar. Die Einträge werden nach Datum sortiert, beginnend mit dem Aktuellsten. Mit Hilfe von Filtern lassen sich die Einträge ganz einfach ordnen und zeigen nur die persönlichen Karten und markierte oder bewertete Orte an.

Selbstverständlich hat man immer noch die Möglichkeit eigene Karten zu erstellen und mit anderen Nutzern zu teilen.“ [Kwame Opam/Helene Gunin]

[via Google Lat Long Blog]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising