Facebook bekommt endlich eine gescheite iPad-App

Die "New York Times" berichtet, dass Facebook nun endlich eine auf das iPad-optimierte App an den Start bringt.

In den nächsten Wochen soll das Programm veröffentlicht werden, dann aber die integrierte Kamera vom iPad nutzen sowie die komplette Auflösung für Fotos und Videos nutzen, genauso wie die Touch-Oberfläche.

Wurde auch höchste Zeit [Davey Alba/Jens-Ekkehard Bernerth]

[NY Times]

Tags :
  1. Wenn diese App der selbe Schmarrn wie am iPhone wird dann ist sie auch ein Wegwerfprodukt. Am iPhone nutze ich m.facebook.com und am iPad die gewöhnliche FB-Seite. Fotos veröffentliche ich über die einmalige email-Adresse, welche jedem User zugewiesen wird. Mehr brauchts nicht.

  2. Ob die iPad App dann letztendlich auch gut funktioniert und frei von Bugs sein wird, ist fraglich. Tatsache ist aber das es für’s iPhone immerhin eine App gibt die das Device auch gänzlich unterstützt und für das iPad eben nicht, was es wirklich zur Qual gemacht hat (Außer man steigt geschickter Weise auf ne Third-Party-App alà MyPad um).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising