LulzSec veröffentlicht 62.000 Zugangsdaten – sind auch welche von Euch dabei?

lulzseclogins

Diesmal hat es nicht die US-Regierung oder Sony erwischt, sondern ganz normale Internet-Nutzer. Die Gruppe LulzSec hat 62.000 Zugangsdaten im Netz veröffentlicht. Besser, Ihr findet schnell heraus, ob auch welche von Euch dabei sind.

Von Google Mail- über Facebook- bis hin zu Paypal- und WoW-Zugängen finden sich alle möglichen mehr und weniger wichtigen Zugangsdaten auf der Liste. Das erste, was Ihr für Eure Sicherheit tun könnt: Gebt Eure E-Mail-Adresse in unser Tool ein um zu erfahren, ob auch ein Account von Euch auf der Liste steht. Wir speichern definitiv keine der Eingaben, die Ihr in diesem Formular vornehmt!

Sollte ein Konto von Euch betroffen sein, ändert sofort das Passwort und nehmt ggf. Kontakt zum Betreiber der jeweiligen Website auf um zu erfahren, was Ihr noch für Eure Sicherheit tun könnt. [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

Tags :
  1. sind die leute behindert oder was anonymus ist wenigstens eine gute hacker gruppe die für uns nicht gegen uns hackt verdammte spinner

  2. Woher soll ich Wissen das der Artikel nicht von Lulzsec geschrieben wurde und eure Internetseite geäckt wurde. Da mir die Eingabe meiner Daten bei eurem „Tool“ komisch vorkomt.

      1. Sag blos du hinterlässt tatsächlich deine richtige Email Adresse bei jedem Kommentar?…

        Puhahahahaha
        hhahahahaaa
        haha

        ha

        sebst schuld.

    1. Naja Hacker sind schon wichtig in der heutigen Zeit, Zeigt den Unternehmen ganz gut wie viele Defizite in der Sicherheitspolitik eigentlich nach wie vor bestehen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising