Facebook rettet Amerikanerin das Leben

911facebookpostcall

Cindy Lincoln widmete sich der Wäsche, als sie fiel und sich den Oberschenkelknochen brach. Wegen der enormen Schmerzen befand sich das Telefon in unerreichbarer Ferne. Also loggte sie sich bei Facebook ein und setzte einen Notruf ab.

Das Telefon in der (fernen) Küche, aber der Laptop in greifbarer Nähe – in dieser misslichen Lage befand sich die verletzte Cindy Lincoln nach ihrem Sturz. Über ihren Rechner setzte Lincoln einen Hilferuf in einer von ihren Freunden und Familienmitgliedern frequentierten Facebook-Gruppe ab. Ihre Schwiegertochter wurde auf sie aufmerksam und eilte ihr zuhilfe.

Vielleicht sollte ich mir doch mal einen Facebook-Account zulegen? Obwohl, ich hab‘ ja Twitter! [Casey Chan / Tim Kaufmann]

[Via WPTV, Bild: WPTV]

Tags :
  1. Mir kommt da eine Frage auf – der Oberschenkelbruch steht in naher Verbindung zum Tot?

    Den Originaltitel – schön populistisch geschrieben – kann man auch nicht Ernst nehmen – der erste schlechte Facebook-Thriller…

    1. Der Oberschenkelknochen ist ein Röhrenknochen und bei dieser Art besteht bei einer Fraktur das Risiko einer (Lungen-)Embolie -> Tod.
      Genauer: Beispielsweise Fett“partikel“/Mark löst sich und gelangt durch die Venen zum Herzen, dann zur Lunge und dort wird ein Gefäß verstopft.

  2. Lebensgefährlich diese Oberschenkelhalsbrüche. Gut, dass die Amis immer ein snikers bei haben sonst wär die gute Frau verhungert.
    Und dann noch der schlechte Seitenhieb auf Facebook: „vielleicht sollte ich mir mal nen account holen“. Uhhh wir sind ja so anti. Vielleicht sollte ich mal Gizmodo Deutschland meiden.

  3. DIe überschriften bekommen ja langsam areamobile.de niveau …
    ich fand gizmodo eigentlich immer ziemlich gut. ärgert mich sowas.

  4. Da der Oberschenkelknochen sehr stark durchblutet sein muss, kann man daran tatsächlich recht schnell verbluten. Daher ist das mim Tot gar nicht so weit hergeholt!
    Lg

  5. Den Oberschenkelknochen zu brechen ist so ziemlich das schmerzhafteste, was nur passieren kann. Er wird von den stärksten Muskeln im Körper umspannt, bricht der Knochen, ziehen sich die Muskeln zusammen, der gebrochene Knochen wird zusammengepresst und bahnt sich den Weg durch Muskeln und Haut und ragt aus dem Bein heraus.

    Oftmals wird man bei einem solchen Bruch vor schmerzen Ohnmächtig, zudem tritt viel Blut aus, was man aber niemandem mitteilen kann, wenn man Ohnmächtig ist.

  6. tja!

    oberschenkel = lebensrettend?
    oberschenkelbruch unter todesangst ist kein hindernis sich nicht in zum telefon zu ziehen

    laptop = facebook?
    da wären skype oder icq und co sogar schneller, da sie instant msg. sind
    in facebook müsste man da schon den chat benutzen

  7. Witzig wieviele Leute sich hier mit gefährlichem Halbwissen zum Affen machen. XD (Ich mein die Leute die noch nie den Oberschenkel gebrochen haben und hier dumm rumblubbern als könnten sie auf den Händen zum Tele latschen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising