Computersteuerung mit den Füßen

softstepfoot

Mit den Füßen kann man ebenso Rechner bedienen wie mit den Händen - zumindest wenn man den SoftStep Foot Controller sein Eigen nennt.

Der SoftStep Foot Controller wurde ursprünglich für Musiker entwickelt, die einen Rechner bedienen wollten, aber die Hände mit Instrumenten voll hatten. Aber nicht nur für Musiker sondern auch für behinderte Menschen ist der Controller geeignet. Aber es gibt auch andere Anwendungen, bei denen der Anwender die Hände voll hat und dennoch vielleicht einen Computer bedienen muss.

Wer den SoftStep Foot Controller einsetzen will, braucht gut bewegliche Füße und Zehen – denn sonst klappt die Eingabe mit Sicherheit nicht oder nur sehr sehr langsam. Das USB_Gerät hat 10 Knöpfe, die nicht nur gedrückt sondern auch in in unterschiedliche Richtungen gedrückt werden können. Außerdem ist ein Navigations-Pad auf der rechten Seite angebracht, um zum Beispiel die Maus zu ersetzen.

Es scheint mir nicht leicht zu sein, mit dem SoftStep Foot Controller den Rechner zu bedienen und viel Übung erfordern. [Kelly Hodgkins / Andreas Donath]

[Via KMI, The Daily Californian]

Tags :
  1. „Aber es gibt auch andere Anwendungen, bei denen der Anwender die Hände voll hat und dennoch vielleicht einen Computer bedienen muss.“

    Haha. :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising