Ein Cocktailkleid das Cocktails spendiert

cocktail

Wenn man sich diese Bilder anschaut, stellt sich nur eine Frage: Was hat Lady Gaga bloß mit der Menschheit angestellt? Es scheint, als würde neuerdings jeder Mensch komische Kleidungstücke aus Fleisch oder sonstigem Material tragen wollen.

Dieses Cocktailkleid scheint aber gar nicht so verquer zu sein. Es gibt nämlich Milch und Alkohol aus, um Spiele wie „Wahrheit oder Pflicht“ spielen zu können.

Die niederländische Fashiondesignerin Anouk Wipprecht hat gemeinsam mit einigen Bildhauerfreunden diesen „biomechanic hybrid cocktail robot“ erschaffen. Das Ziel dabei ist die Leute zu ermutigen auf Partys oder ähnlichen gemeinsamen Treffen etwas von sich preiszugeben.

Ohne viel Aufwand spendiert das Kleid ein Glas Milch, und nachdem man einige intime Geschichten über sich erzählt hat, gibt es als Belohnung noch einen leckeren Cocktail auf der Rückseite des Kleides.

Sicherlich ist es mittlerweile nicht besonders schwer an private Informationen jeglicher Art zu gelangen, dennoch ist es eine interessante und vor allem neue Art der sozialen Kommunikation. [Kyle Wagner/Helene Gunin]

[via FastCoDesign]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Ein Kleid mit Getränkeausschank auf Brusthöhe, das Milch (vermutlich mangels Kühlung auf Körpertemperatur) ausgibt… ist nur mir so, als wäre da etwas nicht ganz durchdacht worden?
    Immerhin, das Konzept „Alkohol gibt’s auf der Rückseite“ sorgt bei der weiblichen Getränkeversorgung für eine gewisse Innovation. Für einen wirklichen Markterfolg würde ich vorschlagen, die Milch einfach wegzulassen und den Alkohol direkt vorn zu „zapfen“. Prost.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising