HP entwickelt neue flexible Displays

hpflexiscreen

Es gab zwar bereits schon erste Prototypen für flexible Monitore, doch Hewlett-Packard will sie nun alle toppen.
Sie wollen nämlich ein ultimatives Display entwickeln, das so dünn und flexibel ist, dass es für die verschiedensten Zwecke genutzt werden kann.

Das unverwüstliche Display funktioniert sowohl bei schlechten Lichtverhältnissen als auch bei direkter Lichteinstrahlung. Laut einem Sprecher von HP ist es deren Ziel verschiedene Display-Varianten miteinander zu vermischen, um eine Art reflektierende und zugleich durchlässige Oberfläche zu erhalten.

Mögliche Einsatzgebiete für derartige Monitore sind Supermärkte, die ihre Preisschilder durch diese neue Technik ersetzen können oder das Militär, für die sich flexible Displays als Teil der Ausrüstung gut eignen würden.

Voraussichtlich wird es sie jedoch erst ab 2013 auf dem Markt geben.[Kat Hannaford/Helene Gunin]

[via NY Times]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising