Tablets mit Festplatten: Keine gute Idee

archos

Das ist die erste Festplatte der Welt, die für Tablets gebaut wurde. Das 2,5-Zoll-Gerät ermöglicht Archos, zwei neue G9-Tablets auf den Markt zu bringen, die jeweils 250 GByte Speicher aufweisen. Darauf passen jede Menge Videos, Musik und Apps.

Aber HDDs sind keine gute Beimischung für Tablets, auch wenn sie nur 7 mm dick sind. Bei Notebooks fährt der Anwender normalerweise die Maschine herunter, bevor sie transportiert wird. Aber bei Tablets ist dieses Verhalten unüblich. Das bedeutet, dass man unter umständen eine Festplatte mit sich herumschleppt, die eventuell noch mit 7.200 Umdrehungen pro Minute läuft. Kaum auszudenken was passiert, wenn man das Tablet in die Tasche wirft oder zwischen Freunden hin und herreicht.

Die Archos-Tablets sind übrigens ziemlich günstig – das 8- und das 10-Zoll-Modell kosten 280 bzw. 350 US-Dollar. Das ist bei dieser Speicherkapazität wirklich nicht viel für ein Tablet. [Max Behrman / Tim Kaufmann]

[Via CNET]

Tags :
  1. Schwachsinn. Jeder aktuelle Laptop etc. besitzt eine mikrosteuerung samt g-Sensor, der registriert in welche Richtung das Geräte mit welcher Beschleunigung bewegt wird. Dann wird entsprechend gegen geregelt oder abgeschaltet. Aber wir können auch erstmal ohne jegliche Bildung die Leute verrückt machen. Werdet euch mal über eure Verantwortung bewusst und hört auf solchen nachweislich falschen mist von euch zu geben.

    1. ohne witz .. ihr habts wirklich nicht drauf .. :]] nennt es doch lieber – GIZMODO-der Hobby-Weblock von möchteaberdochsogern-geeks

  2. So ein quatsch, da gibts keine bedenken sonst würden die das auch nicht da rein bauen. Das Macbook hat auch einen Beschleunigungsmesser der bei zu starker beschleunigung alarm schlägt und die festplatte stoppt.
    Die alten Ipods hatten auch alle ne Festplatte mit scheibe!

  3. Stellt sich eher die frage wer so eine mega Platte in einem Tablet braucht und wielang das Syncen dauert. OverTheAir kannst bei den Mengen eh vergessen ^^

  4. Naja, die Teile sind doch heute mit Sicherheit alle stoßsicher und schüttelfest. Ich zumindest habe auch mein Notebook immer laufen wenn ichs rumtrage und umstelle und hatte noch nie Probleme, dabei habe ich eine uralte Festplatte drin =)

  5. Endlich mal einer mit soviel Speicher, auch wenn ne Platte eher nachteilig ist. Gibt es nicht schon Flashspeicher mit vergleichbarem Volumen?? Ich habe nur 64 GB in Erinnerung…

  6. Mein Archos 7 hat schon 3 Jahre im Auto überlebt. Also lasst euch nicht verruckt machen.

    Ich freue mich total auf diese Tablets… Endlich ein Tablet welches alle meine Wünsche (als Autoradio, Navi, …) erfüllt…

  7. Absoluter Unsinn! Nie wieder ein Tablet ohne HD, oder besser mit weniger als mind. 200GB! Ich möchte die HD nicht mehr missen. Ausserdem greift das Gerät extrem selten auf die Platte zu, was dem 2GB großen Cache geschuldet ist. Ich frage mich manchmal wie das funktioniert wenn ich sehe wie extrem selten das HD Symbol erscheint. Ausserdem geht sie in einen Ruhemodus und ist darum sehr wahrscheinlich geschützt. Man merkt diese nur, wenn das Erwachen erfolgt, was aber auch recht schnell geht (ca. 2sec). Wenn man dann im Urlaub seine NIKON DSLR dranhängt und ohne Platzsorgen die Bilder auf die Kiste kopiert, wird man den riesigen Vorteil merken. Mit meinem alten Tab war ich nur am hin- und herkopieren um alle Daten unterzukriegen. Das ist jetzt Geschichte. Ich kaufe kein Tablet mehr welches weniger Platz, ob nun SSD oder HD, hat!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising