Apple bietet Thunderbolt-Kabel an

tbc_01

Es war klar, dass es einen Moment dauern würde, bis endlich Thunderbolt-Geräte für den Mac erscheinen würden. Die neue Schnittstelle wurde im Februar 2011 präsentiert und jetzt hat es Apple endlich geschafft. Es gibt Kabel.

Die Thunderbolt-Kabel kosten sage und schreibe 50 US-Dollar. Und das tollste daran: Es gibt nicht gerade viel, was man damit anschließen könnte. Okay, vielleicht das RAID Promise Pegasus 4×1TByte für rund 1000 US-Dollar. Oder man kann zwei Macs verbinden, die eine Thunderbolt-Schnittstelle haben. Aber das würde bedeuten, dass man daraus nur eine Festplatte macht. Eine sehr teure Festplatte. Danke Apple. [Kyle Wagner / Andreas Donath]

[Via Apple, Wired]

Tags :
    1. Das hat man wahrscheinlich auch bei der Maus gesagt…

      @Kritik
      Wieso müsst ihr immer jeden Titel kommentieren? Zitat: „Sinnvoll:[…]“ Ihr sollt nur darüber berichten ,omg. Und Werbung für irgendwelche HDs machen ist auch nicht in Ordnung. Das Niveau ist mMn mind. 5000m unter NN. Bitte achtet mehr auf solche Sachen.

  1. Ich war letzte Woche beim Restore in Köln und habe mir dort die neuen MacBook Pro angesehen.
    Der Verkäufer sagte mir auch gleich das sie nun auch thunderbolt haben. Als ich ihn Fragte was ich denn damit soll war er sprachlos.
    Was bringt einem denn das Ding?

  2. Wieder so ein schlauer, wenn du sich etwas informiert hättest, würdest du wissen dass Apple Thubderbolt nicht erfunden hat sondern Intel, sie haben jedoch mit Apple zusammen gearbeitet. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Schnittstelle in Geräte integriert werden.

  3. Thunderbolt wurde nicht von Apple erfunden, sondern von Intel, und Intel glaubt an diese neue Schnittstelle, und Apple ist der erste der da mit macht.
    Dein Kommentar ist, ich pass mich mal deiner Wortwahl an, FAIL!!!
    Danke für deinen geistreichen Erguss!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising