Sony Ericsson stellt Xperia neo und Xperia pro vor

Xperia neo_GroupImage_Blue_2

Sie sind mindestens genau so gut gestylt wie Neo aus den Matrix-Filmen, bieten aber mit der Telefon-Funktion einen größeren Nutzen. Die beiden neuen Smartphones von Sony Ericsson punkten mit Design und Funktionalität und richten sich an die jüngere Generation.

Es muss nicht immer das langweilige Business-Schwarz sein. Das hat auch Sony Ericsson erkannt und bekennt nun Farbe. Das Xperia neo und das Xperia Pro sind mit dem neuesten Android 2.3 ausgestattet und ermöglichen mit einem Bildstabilisator von Sony, dem Exmor R, die Aufnahme von ruckelfreien Fotos (8,1 Megapixel) und 720p-Videos. Eine Frontkamera gibt es ebenfalls.

Das Xperia Pro bietet eine QWERTZ-Tastatur, ist aber an das Design des Xperia neo angelehnt. Dieses hört auf den Namen Human Curvature Design und sorgt für die perfekte Lage in der Hand. Drei Farben stehen Interessenten zur Auswahl: Silber, Blauschwarz und Dunkelrot. Die Smartphones bekamen von Sony Ericsson eine Preisempfehlung von 479,- (Xperia neo) und 499,- Euro (Xperia pro). [Jakob Ginzburg]

Mehr Bilder von Xperia neo und Xperia pro gibt es bei den Kollegen von ITespresso.de

Tags :
  1. Dieser Beitrag ist doch Uralt. Das was hier steht wusste jeder schon vor sechs Monaten. besser wäre es wenn jmd. eine auskunft zum Release termin des Xperia pro mchen kann

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising