Dolphin Browser gibt versehentlich tausende E-Mail Adressen frei

337845966

Datenleak mal anders. Die Entwickler des beliebten Webbrowsers Dolphin für Android haben versehentlich tausende E-Mail-Adressen verschickt.

Es sollte eigentlich eine exklusive Einladung für die bevorstehende 6te Version werden, doch stattdessen wurden tausende E-Mail-Adressen der Beta-Tester an andere Tester versendet. [Jakob Ginzburg] [via tnw]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising