Deus Ex bringt Human Revolution Hacker vor Gericht

Deus_Ex_Cover_CD_Front

Es ist eine Anzeige, gegen 15 noch unbekannte Hacker, die ende Mai dieses Jahres sich auf dem Server des Publishers umgeschaut und nebenbei noch eine unfertige Preview-Version von Deus Ex: Human Revolution entwendet haben.

Von jedem einzelnen, der bisher noch unbekannten Hacker, fordert der Spielentwickler 5000 Dollar Schadensersatz. Die Gruppe hat es mit Hilfe eines italienischen Spielemagazins geschafft, das der Gruppe Login-Daten lieferten, das unfertige Deus Ex: Human Revolution zu entwenden und veröffentlichte dieses dann auf einschlägigen Torrent-Seiten. [Jakob Ginzburg]

Tags :
  1. Samma. Wenn ich n Spiel aufn Markt bringen will, stell ich doch nicht die unfertige Version aufn Server, wenn ich damit sowieso nichts vor habe…

  2. Spiele-Zeitschriften und Presseleute bekommen z.B. über solche Logins exklusive Previews zu nächsten Spielen… Was meinste wie diese Magazine eine Preview anfertigen können…

  3. Also halten wir fest:
    -Eine Name verklagt Personen.
    -Ein Anzeige „ist“ einfach nur, was genau spielt ja keine Rolle, hauptsache man hat nen schön geschachtelten Satz.

    Nur einmal durchlesen und nachdenken vorm Abschicken, nur einmal!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising