CyanogenMod arbeitet an einem Linux 3.0 Kernel

linux3_0-640x272

Eine erfreuliche Nachricht für alle HTC Desire Z Besitzer! Die vielleicht bekannteste "Custom Firmware" für Android bekommt einen neuen Kernel. Diese soll erstmalig auf dem Qualcomm MSM7x30 Prozessor laufen, der derzeit in dem Business-Smartphone HTC Desire Z zum Einsatz kommt.

Die Neuerungen des Linux 3.0 Kernels sind überschaubar, dennoch wichtig. Neben einem geringen Geschwindigkeits-Boost versprechen sich die Mitglieder vom CyanogenMod mehr Stabilität sowie einen besseren Akkuverbrauch. Aktuell hapert es aber noch an der Kompatibilität einiger Module, darunter dem Sound-Modus. Doch die Entwickler sind zuversichtlich, das Problem in Kürze behoben zu haben. [Jakob Ginzburg]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising