Fit werden mit einem Armband

Jawbone

Der ein oder andere unter euch kennt bestimmt die Firma Jawbone. Sie stellt Bluetooth Headsets und Lautsprecher her, also alles was Töne von sich gibt. Das neueste Produkt der Firma macht jedoch keinen einzigen Mucks, denn es ist ein Armband.

Die Aufgabe des Armbands mit dem Namen „Up“ ist es den körperlichen Zustand und die Schlafgewohnheiten der Person zu beobachten. Mithilfe des eingebauten Beschleunigungsmessers werden täglich alle Bewegungen 24 Stunden lang erfasst und ausgewertet. Das Ziel der „Up“-Macher ist es die Menschen auf ihren gesundheitlichen Zustand hinzuweisen und ihnen zu helfen fit zu werden.

Natürlich darf auch hier die entsprechende Smartphone App nicht fehlen, die es voraussichtlich für iOS und Android geben wird. Diese App hat auch einen Zugang zum Browser, in dem die körperlichen Gewohnheiten aufgelistet werden.

Dadurch erkennt man nicht nur, wo die eigenen Schwächen und Stärken liegen. Man kann auch etwas dagegen tun beziehungsweise einiges davon vermeiden. So isst man zum Frühstück doch lieber etwas das leichter im Magen liegt oder geht früher schlafen.

Das Armband kann leider nur über ein Kabel am Audioeingang des Smartphones angeschlossen werden. Es gibt keine kabellose Möglichkeit, was sehr verwunderlich ist. Denn wie gesagt, Jawbone ist sehr bekannt für seine Wireless Headsets.

Weitere Infos sind bislang leider nicht bekannt. [Sam Biddle/Helene Gunin]

[via Jawbone]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising