Apple sucht neuen Produzenten für das Display des iPad

ipad-retina

Die Korea Times hat einige Insider-Informationen zugespielt bekommen, laut denen sich Apple derzeit händeringend nach einem neuen Produzenten für das Display des kommenden iPad 3 umschaut. Mehr Farben und eine höhere Auflösung lauten die Anforderungen.

In den hauseigenen Apple-Laboren werden derzeit die Displays von LG und Samsung getestet und auf Alltags-Tauglichkeit geprüft. Apple will die Auflösung enorm anheben: 2048 x 1536 Pixel sollen es werden, bei einem Format von 4:3. Da sich Apple aber wegen angeblicher Patenverletzungen nicht mehr mit Samsung verträgt, könnte LG den Auftrag bekommen – oder ein anderer Hersteller. Oder wird sich das iPad 3 doch in die AMOLED-Familie einreihen?

Tags :
  1. Also bitte, was glaubt ihr eigentlich machen die Jungs das ganze Jahr lang? Kaffee trinken und dann jedes Jahr zu Weihnachten mal kurz in ner Woche n iPad hinstellen? So Prototypen stehen bei denen 100%ig schon seit dem ersten iPad rum.

  2. „…laut denen sich Apple derzeit händeringend nach einem neuen Produzenten für das Display des kommenden iPad 3 umschaut. Mehr Farben und eine höhere Auflösung lauten die Anforderungen.“

    „Händeringend“? Sagt mal, geht’s eigentlich noch pseudodramatischer?
    „Mehr Farben“? In echt, mehr als die 16,7 Mio., die das aktuelle iPad vorzuweisen hat?

    Und wie oft wollt ihr noch die Patentstreitigkeiten zwischen Apple und Samsung mit anderen geschäftlichen Beziehungen beider Unternehmen in einen Zusammenhang bringen, obwohl dieser überhaupt nicht besteht?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising