Windows XP auf einem 4K-Display verursacht Augenbluten

4k

Obwohl sie noch weit, weit weg vom Mainstreammarkt entfernt sind, gibt es bereits erste Bildschirme mit einer Auflösung von 4K Pixeln. Ob sie sich am Markt etablieren werden ist derzeit ungewiss, aber Windows XP sollte nicht damit betrieben werden.

Denn das Betriebssystem ist für den Monitor sowas wie ein UI-zerstörendes schwarzes Loch. Die gigantische Auflösung (4096×3072 Pixel, um genau zu sein) streckt den XP Desktop in einer Dimension, die von den Augen des Betrachters übernatürliche Fähigkeiten verlangt. Icons sehen wie kleine Käfer aus, ein Ordnerverzeichnis sieht aus wie die Gesamtausgabe von „Krieg und Frieden“ in eine Säule gepresst.

YouTube Preview Image

Wer darauf nicht vorbereitet ist, erhält am Ende vielleicht sogar noch einen Schock. Nicht auszumalen, wie Windows ME auf dem Bildschirm aussehen würde… [Sam Biddle/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Reddit]

Tags :
  1. @trola
    das ist wohl bei XP das problem… 200% DPI ist da wohl net möglich… win7 würde bei 100% DPI genau so aussehen die XP in diesem video…

  2. Was schwallst du denn da? Wie soll den eine 4x Pixelanzahl bei gleicher Auflösung möglich sein??? Mehr Pixel = höhere Auflösung, ganz einfaches System.

    Beispiel:

    1920px * 1080px = 2.073.600px

    4096px * 3072px = 12.582.912px

    Ein 4K-Bildschirm hätte demnach eine ca. 6x so hohe Auflösung wie ein FullHD-Display.

    Mfg deserr

    1. und du laberst um seine eigentliche aussage herum.
      er meinte, eine normale fenstergröße, wie sie bei jedem monitor verwendet wird, jedoch mit icons und fenstern, die wesentlich schärfer sind als derzeitige monitore.
      ausserdem WER (im Heimbereich) nutzt noch XP…

  3. Wie wär’s mal damit, eine sinnvolle PPI-Zahl einzustellen? So ist die Text- und Icongröße halt ideal für einen Monitor, den man mit einer Bibliothekarsleiter zusammen benutzt.

    4K und aufwärts ist für mich der richtige Weg, um endlich mal *kein* Augenbluten zu bekommen, weil nicht irgendein krudes Hinting versucht, das Schlimmste zu verhindern.

  4. Also ich würde mir ja eher eine größere Pixeldichte wünschen, als einen riesen Monitor… so ab 320 ppi wärs schon ok… ;-)
    Was bringt mir denn ein 100 zoll großer Monitor??? Lieber 27 “ und dafür ne Wahnsinns Auflösung!!!

  5. Irgendwas musste schließlich her, um die Leute zum Systemwechsel zu bewegen – viele (wie ich selber) behalten XP solange die alten Büro-PCs eben laufen – alles andere ist rausgeschmissenes Geld. Und wenn in 3-5 Jahren neue PCs gekauft werden, gibt’s wieder anderen Klimbim

  6. naja, icons vergrössern, schriften, texte, menüleisten vergrössern, als wenn das nicht in xp geht, und in ME gehts auch, etwas umständlich, aber kein ding der unmöglichkeit. aber, die schlagzeile war schön

    1. Naja bedingt. die XP-Icons sind noch keine Vectorgraphiken. Die werden zwar größer aber sehen dann nicht unbedingt ansehnlich aus.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising