Apple fährt Rekordergebnis ein

epicapps

Apple hat ein Ergebnis für sein drittes Geschäftsquartal 2011 vorgelegt, von dem andere Unternehmen in diesen ökonomisch für die USA so schweren Zeiten nur träumen können. Im zurückliegenden Quartal erzielte Apple einen Umsatz von 28,57 Milliarden US-Dollar sowie einen Netto-Gewinn von 7,31 Milliarden US-Dollar.

Im Vorjahresquartal wurde ein Umsatz von 15,70 Milliarden US-Dollar bzw. ein Netto-Gewinn von 3,25 Milliarden US-Dollar gemacht – also hat Apple seinen Gewinn mehr als verdoppelt. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug in diesem Quartal 62 Prozent.

Apple verkaufte in den vergangenen 3 Monaten 20,34 Millionen iPhones und dami 142 Prozent mehr als im gleichen Quartal des Vorjahres. Außerdem wurden 9,25 Millionen iPads verkauft – das sind 183 Prozent mehr gegenüber dem gleichen Zeitraum im letzten Jahr.

Da nehmen sich die 3,95 Millionen Macs (14 Prozent Plus) geradezu lächerlich aus. Bei den iPods geht der Stückzahlenverkauf immer mehr zurück. Schon wieder sind es 20 Prozent weniger. Aber ganz abschreiben sollte man die iPods vielleicht doch nicht – es waren immerhin in 3 Monaten noch 7,54 Millionen Stück.

„Wir sind begeistert das beste Quartalsergebnis aller Zeiten erzielt zu haben, mit einer Umsatzsteigerung von 82 Prozent und einem Gewinnwachstum von 125 Prozent,“ sagt Steve Jobs, CEO von Apple. „Im Moment arbeiten wir sehr fokussiert und in Vorfreude daran, unseren Kunden iOS 5 und iCloud diesen Herbst zur Verfügung zu stellen.“ [Brian Barrett / Andreas Donath]

[Via Apple]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising