Meine Lieblings-App: MobileRSS HD HD für das iPad

lieblingsapp_mobileRSS_titel2

Um die Chancen zu erhöhen, in der täglichen Nachrichtenflut nicht gerade das zu verpassen, was mir wichtig ist, habe ich zahlreiche RSS-Feeds abonniert. Und auf dem iPad und dem iPod touch verwende ich zum Lesen der Feeds und zum Weitergeben interessanter Artikel die App MobileRSS, die den Google Reader als Datengrundlage verwendet.

MobileRSS HD synchronisiert die abonnierten News-Feeds, die man im Google Reader gespeichert hat. Das bedeutet natürlich, dass man neben einem Google Konto auch erst einmal die Feedliste einpflegen muss – entweder in MobileRSS HD direkt oder mittels der Weboberfläche des Google Readers – denn die Synchronisation erfolgt in beide Richtungen.

Das gilt nicht nur für die Verwaltung der RSS-Abos, sondern auch später beim Lesen der Feeds. Was auf dem iPad gelesen wurde, wird auch als im Google Reader als gelesen markiert. Wenn man also über den PC oder Mac noch einen zweiten Newsreader mit Google-Reader-Anbindung wie zum Beispiel Feedreader verwendet, arbeitet man mit der gleichen Datenbasis. Das hat unschlagbare Vorteile, wenn man zwischen den Geräten und Betriebssystemen hin und herwechselt.

Was mir gefällt

Eine besondere Stärke von MobileRSS HD ist die Möglichkeit, nicht nur die oft spärlichen Feedinhalte zu lesen, sondern bei Bedarf auch die dazugehörige Artikelwebsite in der App selbst zu öffnen, ohne zum Mobile Safari wechseln zu müssen. In der aktuellen Version kann die App sogar automatisch die Komplettversion des Artikels herunterladen und sie in einer minimalistischen Ansicht nur mit Texten und Bildern anzeigen. Navigationsleisten und andere Elemente der Website versucht die App auszublenden. Das Verfahren kennt man zum Beispiel auch vom Safari-Browser für Windows und Mac OS X.

Das Interface von MobileRSS HD auf dem iPad listet links die Feeds auf und rechts die Artikel des ausgewählten Feeds. Um Platz zu gewinnen, kann man mit einem Fingerstrich die Feed- und Artikelliste minimieren und den Beitrag im Vollbildmodus ansehen. Mittlerweile kann auch die Schriftgröße angepasst werden.

Wer will, kann die Artikel mit einem Sternchen markieren oder ungelesen machen. Ob die Skins, mit denen MobileRSS HD optisch abgewandelt werden kann, unbedingt notwendig sind, muss jeder selbst entscheiden, ich finde sie überflüssig.

Besonders hilfreich ist jedoch die Anbindung an Dienste wie Twitter, Facebook, Delicious oder Evernote. So kann man wenn nötig News weiterreichen oder gar auf dem iPad oder in der Cloud archivieren. Auch der Versand per E-Mail, das Kopieren von Textabschnitten oder die Offlinespeicherung mit Diensten wie Instapaper oder ReadItlater ist aus der App heraus möglich. Eine Suchfunktion innerhalb eines Feeds oder über alle Abos hinweg rundet den Funktionsumfang von MobileRSS HD ab.

Was mir weniger gefällt

MobileRSS HD stürzt gelegentlich ab – wenn man mit der Software nicht nur in den Feeds herumsurft, sondern auch Links in den Feeds anklickt. Dieses Fehlverhalten hat sich zwar seit der aktuellen Version deutlich gebessert – aber etwas mehr Programmstabilität würde ich mir noch wünschen.

MobileRSS gibt es sowohl für das iPhone bzw. den iPod touch als auch für das iPad (MobileRSS HD). Die kostenlose Variante blendet kleine Werbebanner unter der Feedliste ein. Wer das nicht mag, kann die App auch in der Pro-Version ohne Banner für 2,39 Euro (iPhone) bzw. 3,99 Euro (iPad) kaufen.

Weitere interessante RSS-Apps für das Web, iOS, Android und die Windows- und Mac-Plattform haben wir in unserem Artikel „RSS lebt – Der ultimative Ratgeber für PCs, Tablets und Web-Apps“ zusammen gefasst.

Andreas Donath, Gizmodo-Autor

Tags :
  1. „In der aktuellen Version kann die App sogar automatisch die Komplettversion des Artikels herunterladen und sie in einer minimalistischen Ansicht nur mit Texten und Bildern anzeigen. “

    Das klappt nur wenn die Website das auch erlaubt. Gizmodo tut dies nicht. Da sieht man weder die Bilder noch den gesamten Text.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising