Apples Fake-Läden in China gehts nun an den Kragen

Die Party in den frech kopierten Apple-Stores in China dürfte bald vorbei sein: Es wurden offizielle Untersuchungen eingeleitet.

„Reuters“ berichtete, dass Industrie- und Handelsbehörden den Geschäften einen Besuch abstattet. Dabei soll besonders auf die Verwendung des Markennamens, die Versorgungskette und Lizenzen geachtet werden.

Ob sich die Betroffenen ihrer Schuld bewusst sind, steht auf einem anderen Blatt. [Jack Loftus/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Reuters]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising