Mann baut ein eigenes Segway für nur 434 Dollar

at_skansen

Derzeit muss man für ein Segway bis zu 3000 Euro auf den Tisch legen. Ein findiger Tüftler aus Schweden wollte nicht so viel Geld investieren und hat kurzerhand selbst ein Segway gebaut – für läppische 434 Dollar.

Umgerechnet 300 hat Petter Forsberg für die Einzelteile ausgegeben, um einen eigenen Segway zu bauen. Natürlich sieht sein selbst gebautes Gefährt nicht so stylisch aus wie die Segways aus der Fabrik, aber es ist einzigartig. [Jakob Ginzburg]

[via p1r.crf.nu]

Tags :
  1. In welcher Welt kostet ein echter Segway „BIS ZU 3000€“ ? Selbe die gebrauchten bei Ebay sind erst ab dem doppelten Wert zu haben

  2. Bei uns an der FH (Augsburg) wurde auch ein Segway als Projekt gebaut. Leider kann ich keinen Preis nennen da ich bei der Vorstellung keine Zeit hatte.

  3. Also wer einen Segway als Mist empfindet hat

    a: noch nie einen gefahren

    b: wohnt so weit vom Schuss (wobei es auch Cross gäbe) dass er mit ner Ladung nicht in die Stadt kommt

    c: ist einfach neidisch weil das Kleingeld nicht reicht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising