Für 180 Dollar gehört diese Donut-Maschine Euch

mini-donut-factory

Sieht man einmal von einer eigenen Kartoffelchips-Rösterei ab fällt mir kein schönerer Weg ein, mich in kürzester Zeit von diesem Planeten zu befördern als mit einer eigenen Donut-Maschine. Der kaum 180 Dollar teure Traum mischt, formt und bäckt hübsche kleine Donuts in wenigen Minuten.

Ich müsste natürlich meinen Tagesablauf ändern. Auf dem Weg ins Bad müsste ich morgens kurz in die Küche, um die Donut-Maschine anzuwerfen. Aber was nimmt man nicht alles auf sich. Hat hier irgendwer noch einen 110-auf-230V-Konverter übrig? [Jesus Diaz / Tim Kaufmann]

[Via Nostalgia Electrics, PRweb, Cnet]

Tags :
  1. Was ist denn „bäckt“ für ein Wort. Wenn du in Deutschland lebst bruchst du 230V. Das Gerät braucht aber 110, daher brauchst du einen 230V auf 110V Konverter (oder eher Transformer)

  2. Muss ich haben
    wird dann wahrscheinlich nur die erste woche benutzt und dann irgendwo in den dunklen ecken meiner küche verschwinden aber egal !!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising