Intel verknüpft das Smartphone mit dem Autoalarm

thief

Autodieben könnte das Leben künftig schwerer gemacht werden: Denn das Alarmsystem des Autos soll mittels eine App mit dem Smartphone verbunden werden.

Sollte das Auto von einem Verbrecher angegangen werden, schickt das System über WLAN eine Videoübertragung zu einem Cloud-Server, der wiederum die Daten auf das Smartphone streamt.

Dort kann das Video gesehen und sogar gespeichert werden. Zumindest in der Theorie, in der Praxis könnte ein fehlendes WiFi-Signal dem gut gemeinten Vorhaben einen Strich durch die Rechnung machen. Doch kann sich bis zur Fertigstellung des Konzepts ja noch einiges tun. [Kwame Opam/Jens-Ekkehard Bernerth]

[Technology Review][DVICE]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising