4,7 Zoll-Display zu groß für ein 3D-Spielehandy von Sony Ericsson?

sonyericssonxperiaplay2

Vor wenigen Jahren war es noch schick, besonders winzige Mobiltelefone zu besitzen. Aber nun werden sie immer größer. Wenn die Gerüchte stimmen, will Sony Ericsson das erste 4,7 Zoll Display in einem 3D-Spielehandy einbauen.

Es geht das Gerücht um, dass Sony Ericsson ein Stück vom 3D-Kuchen abhaben will, den HTC und LG bereits angeschnitten haben, egal wie schlecht die Tests zum EVO 3D und dem Thrill 4G auch ausfielen.

Demzufolge soll Sony-Ericsson an einem Gerät mit einem 4,7 Zoll großem Display mit der Megaauflösung von 1280 x 720 Pixeln arbeiten. Das wäre zwar ziemlich cool als Nachfolger des Xperia Play (siehe Bild). Aber wie soll man so etwas noch transportieren? [Kat Hannaford / Andreas Donath]

[Via AndroidAndMe]

Tags :
  1. Wie soll man ne psp transportieren?

    also als mobile gadget finde ich das ne ziemlich gute größe, alleine schon weil man kein anderes gerät mehr braucht. Seit ihr mein Desire HD habe weiß ich, zu groß gibt es nicht uind da es leute gibt für die selbst das dell streak mit 5″ nicht zu groß ist, denke ich doch das 4,7″ die perfekte Schmerzgrenze ist ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising