Android-Trojaner schneidet Telefonate mit

android-trojaner

Dass es Trojaner für Smartphones gibt, die die Dauer von Telefonaten und die angerufenen Nummer ausspionieren, ist bekannt. Doch nun ist ein Schädling für das mobile Betriebssystem Android aufgetaucht, der Gespräche sogar mitschneidet.

Wie Dinesh Venkatesan vom IT-Sicherheitsdienstleister CA Technologies mitteilt, tarnt sich der Trojaner als scheinbare harmlose Systemnachricht, die der Anwender installieren soll – warum auch immer man das tun sollte. So gelangt die Malware auf das Smartphone und wird aktiviert. Die Telefonate werden dann aufgezeichnet und als Audiodatei auf der SD-Karte gespeichert. Bei nächster Gelegenheit werden diese dann über die Internetverbindung, die bei Smartphones ja zum Standard gehört, auf einen Server geladen.

Das hört sich ziemlich schlimm an und scheint eine neue Stufe der Malware-Angriffe darzustellen. Was also tun? Einfach die SD-Karte immer gut füllen, damit kein Platz mehr für die Aufnahmen des Trojaners bleibt? Keine praktikable Lösung. Lieber genau lesen, was da steht, bevor man auf „Install“ klickt. Das gilt übrigens für alle Apps.

[via blog-android.de, community.ca.com, ITespresso.de]

Tags :
  1. Jo bei iOS hört nur Steve mit *g* Und immer wenn im Telefonat das Wort Android auftaucht bekommt er nen Wutanfall und löscht dir einen Song aus deinen iTunes raus *GG*

  2. Ich finds ja immer wieder lustig wie die Apple Fanboys hier mit ihren unwissen glänzen. Nur weil die App in die Trojaner-Schublade gepackt wird ist und bleibt es eine App. Die man installieren muss. Und das ist im Moment gar nciht so einfach, da es diese App noch gar nicht „in the wild“ gibt. Zumal, wenn man sich diesen „Trojaner“ einfangen will, muss man die installation aus unbekannten Quellen zunächst erst händig aktivieren, dann muss man an die App erstmal ran kommen und zusätzlich noch die angeforderten Rechte akzeptieren. Und erst dann hat man diesen „Trojaner“ auf seinem Smartphone. Da geht es bei Apple viel einfacher.
    Schnell mal die falsche Website besucht, und schon ist der Jailbreak drauf. Und mit einem gejailbreakten iPhone kann man sich dann auch alles mögliche einfangen.
    Und wenn dann ein Fanboy noch Viren und Trojaner gleich setzt, dann bringen wir gleich noch Würmer ins Spiel. Und da hat es iOS auch schon erwischt:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Jailbreak_(iOS)#Viren_und_iPhone-W.C3.BCrmer

    1. Bitte etwas weniger paranoid. Apple-kritische Kommentare dürfen hier genauso stehen wie Apple-freundliche, solange sie frei von Beleidigungen sind. Manchmal dauert es nur ein wenig, bis wir die Kommentare freigeschaltet haben – das tut uns leid, lässt sich aber nun mal nicht immer vermeiden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising