Installationsmedium für Mac OS X Lion komfortabler erstellen

Mac OS X Lion

Apple vertreibt Mac OS X Lion derzeit exklusiv über den Mac App Store, eine Version auf USB-Stick wird aber bald in den Handel kommen. Im Internet finden sich bereits diverse Anleitungen, die beschreiben, wie für den Notfall eine Installations-DVD oder ein USB-Stick erstellt werden können, dafür ist aber ein wenig Handarbeit nötig. Ein Gratis-Tool soll den Vorgang nun ein ganzes Stück komfortabler gestalten.

Der Lion Diskmaker extrahiert die Installationsdateien von Lion aus dem Download im App Store; damit die Einrichtung funktioniert, muss dieser eventuell neu durchgeführt werden. Dazu reicht ein Klick bei gedrückter ALT-Taste auf die „Kaufen“-Seite im App Store. Sobald der Download fertig ist, wird das Tool gestartet und bietet an, das Installationsmedium wahlweise auf DVD, einen USB-Stick oder einer SD-Karte zu erstellen. Letztere müssen dabei mindestens 4 GB groß sein. Wermutstropfen: Auf Macs mit vorinstallierten Lion funktioniert das Programm nicht.

[via Doobybrain]

Tags :
  1. Lion ist schrott. wie damals Vista.
    Mein macbook pro, gerade mal 6 Monate alt, läuft heiß, wenn ich nur im Internet surfe. Akku ist viel schneller leer und die „neuen“ Funktionen waren vorher auch schon da, nur sind sie jetzt schlechter umgesetzt.
    Andere Funktionen sind doppelt. Apple hat richtig Sch.+ße gebaut.
    Ich installiere mein System neu, mit snow leopard.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising