I’mWatch: Android-Handy fürs Handgelenk

imwatch

Die Idee für ein Smartphone am Handgelenk, eine so genannte Smartwatch, hatten ja schon viele Hersteller – mit eher magerem Erfolg. Jetzt kommt aus Italien der nächste Versuch: Die Firma Blue Sky nimmt ab sofort Vorbestellungen für I’mWatch entgegen.

Dabei handelt es sich um eine Armbanduhr, die mit dem mobilen Betriebssystem Android läuft. Das 1,55 Zoll große Display reagiert – wie von Smartphones gewohnt – auf Berührungen. Der interne Speicher soll vier GByte groß sein, Widgets für Uhrzeit, Wetter und andere Dinge sind bereits vorinstalliert. Per Bluetooth lässt sich die Uhr mit einem Handy verbinden, um etwa SMS zu empfangen oder Anrufe zu tätigen.

Die I’mWatch gibt es in sieben Farben zu einem Preis von derzeit 249 Euro. Exklusive Modelle mit Gold und Diamanten gibt es ab 12.000 Euro. Hoffentlich bekommt man für den Preis auch einen vernünftigen Akku. Denn eine Armbanduhr ähnlich wie ein Smartphone fast täglich aufladen zu müssen, dürfte den wenigsten gefallen.

[via techcrunch.com, imwatch.it]

Tags :
  1. Ich mag den Apfel zwar auch nicht aber das hier ist eine ganz schlechte Shuffle/nano Kopie…

    Wenn man damit nicht mal SMS senden/empfangen kann würde ich es eher als zusatzbildschirm für ein Androidhandy auslgen. Das würde Spass machen…

      1. Hier sind echte Vollpfosten unterwegs…

        @Eggy:
        Es geht mir vor allem ums Designe.

        @Nils:
        DU solltest mal lesen lernen den es steht da geschrieben:
        „Per Bluetooth lässt sich die Uhr mit einem Handy verbinden, um etwa SMS zu empfangen oder Anrufe zu tätigen.“

        Ich fände das Ding genial wenn es kein eigener Prozi ect hätte sonder nur eine Fernbedienung für ein Android währe. (inkl. 3.5mm Klinke für HS)

      2. Vom Design her hast du recht, fast. Wie soll eine Touchuhr sonst großartig aussehen? Rund? Das Teil ist gewölbt, somit eigentlich nicht mit den bekannten Lösungen für Apple-Produkte vergleichbar.

        PS: Wieso man nicht auf Antworten der 3. Ebene antworten kann weiß ich immer noch nicht, behebt das anstehende Update was?

  2. Nur als Erweiterung per Bluetooth kann es quasi als externer Bildschirm / Tastatur für ein Handy agieren (oder halt dieses als Netzzugang nutzen) um SMS zu schreiben etc. So verstehe ich den Text zumindest – den ich gelesen und dann diesen Kommentar geschrieben habe ;)
    Teile absolut Nimrais‘ Meinung, ohne eigenständige Telefonnutzung absolut überflüssig.

  3. Hallo,
    Könnt ihr mir mitteilen, ob es diese I’m Watch Android Armbanduhr schon in Deutschland in irgendeinem Fachhandel, oder bei Amazon de zu kaufen gibt? Wenn nicht, wann kommt diese Uhr in Deutschland auf den Markt, wenn ja, wo bekommt man diese am besten? Saturn, Media Markt, O2 etc.?
    Freue mich sehr auf Eure Antwort. Ich bin nämlich an dieser Uhr sehr interessiert, und möchte sie bald kaufen.
    Vielen Dank und nette Grüsse Bernhard

  4. Laufzeit steht doch in den Specs: 350mA-Batterie, Standby mit/ohne Bluetooth: bis zu 30/48h – mit anderen Worten: Benutzt man das Teil regulär dürfte der Akku kaum einen Tag halten. Wär mir wohl etwas zu kurz.

  5. Find solche smartwatches durchaus interessant und mich würde es nicht wundern wenn sie irgendwann das normale Handy ablösen. Zum Internet surfen etc nimmt man sein Tablet und zum Telefonieren die Uhr.Es muss halt noch ein Konzept entwickelt werden komfortabel damit zu telefonieren. Headset zum rausnehmen beispielsweise oder an der Unterseite Lautsprecher und Mikro. Schaun wir mal was die Zukunft bringt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising