Mein Lieblingsspiel: Die Skateboard-Maus

Skateboard-Maus1

In den nächsten Tagen stellen wir hier bei Gizmodo einige unserer Lieblingsspiele vor. So habt ihr die Gelegenheit nicht nur coole neue Spiele kennenzulernen, sondern auch die Leute hinter Gizmodo – mit dabei sind wie bei den Lieblings-Apps auch dieses Mal die Kollegen aus den anderen Abteilungen.

Ich muss gestehen ich habe mich ein wenig schwer getan mit der Aufgabenstellung, mein Lieblingsspiel vorzustellen. Vor ein paar Jahren hätte ich sicherlich eines meiner Spiele von meiner Playstation ausgewählt. Mafia zum Beispiel oder Pro Evolution Soccer. Aber seit der Geburt meiner Tochter steht meine Playstation eingemottet im Regal. So richtig pädagogisch wertvoll ist die nämlich nicht. Zumindest nicht für eine Dreieinhalbjährige oder einen Eineinhalbjährigen. Daher ist meine Zeit, die ich mit Spielen verbringe, die über Uno oder andere Kinder-Brett- und Kartenspiele hinausgehen, doch eher rar gesät.

Aber zum Glück bin ich ja einer jener modernen Väter, die den eigenen Kindern die Errungenschaften der Moderne nicht gänzlich vorenthalten. Also darf meine Tochter ab und an, wenn der kleine Bruder schon im Bett ist, noch ein klein wenig an Papas Notebook spielen. Unter Aufsicht natürlich. Und unser Lieblingsspiel ist da die Skateboard-Maus. Ein nettes Online-Spiel von der Seite der Sendung mit der Maus. Ziel ist es dabei, mit dem Skateboard die Straße runterzurollern und dabei allen möglichen Hindernissen wie Hütchen, Barken oder dem kleinen blauen Elefanten auszuweichen. Nebenbei muss man noch versuchen, Punkte zu sammeln. Zum einen durch das Auflesen von Sternen, zum anderen durch Grinden auf Geländern oder Barken.

So spielen also ab und an Vater und Tochter vereint am Notebook. Die Tochter steuert mit den Pfeiltasten und Papa drückt zum Springen (und Grinden) die Leertaste und schwelgt dabei in Erinnerungen an die Sendung mit der Maus während der eigenen Kindheit.

Nils Kowalczek, Head of Sales, sonst für die Anzeigen bei Gizmodo zuständig

[Skateboard-Maus]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising