Ultraleichtes Zelt passt beinahe in eine Nalgene-Flasche

nalg

Was wollt Ihr zuerst wissen - was es mit dem Zelt auf sich hat oder was eine Nalgene-Flasche ist? Fangen wir mit dem Zelt an: Es ist von Sea to Summit, wiegt gerade einmal 625 Gramm als Einmann-Zelt sowie 846 Gramm als Zweimann-Zelt und lässt sich extrem kompakt verstauen.

Ersetzt Ihr das mitgelieferte Alu-Gestänge durch Eure Wanderstöcke, dann spart Ihr nochmal 200 Gramm Gewicht ein. Und dann ist da noch die Sache mit der Nalgene-Flasche. Zusammengefaltet ist das Zelt nämlich nur minimal größer als eine solche. Schon vom Lesen der Produktbeschreibung entspannen sich meine Schultern.

Trotz der absoluten Leichtbauweise scheint es sich um eine vernünftige Lösung zu handeln, anders als bei so vielen anderen Leichtgewichten. Seht Ihr, wie die Seitenwand erst nach oben geht, bevor sie abknickt? So habt Ihr schön viel Platz für die Füße. Die Zweimann-Version bietet zwei getrennte Eingänge und zwei Vestibüle, in denen Ihr Euer Gepäck vor dem Regen in Sicherheit bringen könnt. Sogar an kleine Taschen für die Taschenlampe und andere Utensilien hat der Hersteller gedacht. Details, die bei Ultralight-Zelten häufig vergessen gehen. Erhältlich ab März 2011. [Brent Rose / Tim Kaufmann]

[Via Sea to Summit, GearJunkie]

Tags :
  1. Klingt nach einer idealen Innovation für Weltreisende und Backpacker.

    Was nur noch offen bleibt:
    Wie robust ist es?
    Wenn es beim Aufbau schon durch einen spitzen Stein einreißt oder sich während einer windigen Nacht in Luft auflöst, […]

    Weiterhin ist immer auch vorher zu überlegen: Krieg ich das gutes Stück auch nach dem Aufbau wieder genauso klein und unbeschädigt verpackt?
    Gerade mit den Zeltstangen ist das immer etwas mühsam – bekannt von selbstaufbauenden Zelten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising