Mach’s gut, Produktivität – Age of Empires Online startet

Age of Empires Online

Eines der erfolgreichen Echtzeitstrategiespiele der 90er-Jahre feiert sein Comeback als Browserspiel: Microsoft hat die Betaphase von Age of Empires Online offiziell für beendet erklärt und das Spiel freigegeben. AoE Online setzt auf das Free-to-Play-Modell: Es kann kostenlos gespielt werden, Extra-Features lassen sich gegen Bezahlung freischalten.

So erhält der Spieler über Expansion Pack neue Ausrüstung für die eigenen Armeen und Berater, die die Kampfstärke verbessern. Diese sollen bei direkten Duellen mit anderen Spielern aber nicht automatisch Vorteile bringen, sondern müssen auch nach den Kauf erst verdient werden. Age of Empires Online läuft exklusiv unter Windows und setzt dabei auf die Windows Live-Plattform auf. Der Gratis-Download lohnt sich für Fans des Original in jedem Fall, auch, wenn die neue comicartige Grafik etwas gewöhnungsbedürftig ist.

[via Stadt Bremerhaven ; AOE Online]

Tags :
    1. Sicherlich nicht… Wenn du das bei dir aufm PC machst intressiert das keinen, aber wenn du dich in den Highscore (den es sicherlich geben wird) hochcheatest is das nich so geil! Auch wenn die Cheats echt immer geil waren! :D

  1. find ich persönlich ziemlich schlecht gemacht.
    hätte mir lieber wieder eine nicht online lösung gewünscht mit der grafik von age of empires 2 bzw etwas verbessert, aber die von aoe3 hat mir garnicht gefallen.
    ich spiel immernoch exzessiv die 2 und warte gespannt auch einen 4 teil der vom spiel spaß wieder wie die 2 wird und von der grafik moderner als die 3 (modern != hyper duper böse grafik wozu man ein sli system braucht sondern nutzerfreundlich !)

  2. Alsoo die Installation ist ja mal so dermaßen bescheuert ich habe jedenfalls den ganzen Abend damit verbracht dieses Spiel zu installieren.

    1. Ist ja wohl deren gutes Recht das exklusiv zu halten. Wenn aber Sony, Nintendo oder xyz ein Spiel exklusiv für eine Plattform rausbringt, meckert keiner :-D

  3. Euch ist schon klar dass dieses Spiel mit dem echten AoE eigentlich nicht wirklich gemeinsam hat bzw haben kann außer vielleicht den Namen und das Setting.
    AoEOnline ist und bleibt halt ein Browserspiel, da kann man kein 100% RTS wie bei AoE aufziehen. Daher sind diese Vergleiche irgendwie völlig deplaziert

    1. @Stefan
      Das soll ein „Browsergame“ sein. Und was sollten die in der Regel können? Richtig, plattformunabhängig sein!

      Und Microsoft will ja bestimmt Kohle damit machen, warum sollte also ein Mac-Client so abwegig sein?

      Merkste was?
      Geh mal ne Marketingvorlesung besuchen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising