Hundestalking mit GPS-Halsband

500x_gpscollar

Wer ein wenig paranoid veranlagt ist, für den ist dieses GPS-Halsband für den Hund vielleicht genau das richtige. Damit kann man zu jeder Zeit feststellen, wo der haarige Vierbeiner sich gerade aufhält.

Das ist nicht das erste GPS-Hundehalsband, das wir gesehen haben, aber der Tagg Pet Tracker hat einige Funktionen, die ihn zu etwas besonderem machen. Es ist die perfekte Überwachungsmaschine für Hunde und eine geniale Beschäftigung für Menschen, die zuviel Zeit haben.

Man kann online ein Gebiet auf einer Karte abstecken, das sozusagen das natürliche Habitat des Hundes sein soll. Überschreitet der Hund diese imaginäre Grenze, kriegt man eine SMS und eine E-Mail. Doch natürlich ist das nicht alles. Man kann auf der Karte wunderbar verfolgen, wo sich der Hund versteckt. Das klappt auch, wenn er gar nicht ausgebüchst ist.

Ein Knopf auf dem Halsband schaltet es temporär aus, damit man ohne Alamierung Gassi gehen kann. Die Akkus sollen 30 Tage halten und sind natürlich wieder aufladbar.

Das Gerät kostet 200 US-Dollar. Im Kaufpreis ist ein 1-Jahres-Vertrag für die Onlineüberwachung enthalten. Wer ein zweites Gerät kauft, zahlt dafür nur 140 US-Dollar. Und wer sagt, dass man das nur Hunden umhängen darf? [Brent Rose / Andreas Donath]

[Via Pet Tracker, CNET]

Tags :
  1. Alte Kamelle..
    Allerdings sicherlich nicht schlecht, wenn Hundchen mal wieder selber den Abgang gemacht hat und in irgend einem Feld auf dem Land oder in der Stadt verschwunden ist . Nur sind die 200 USD viel zu hoch gegriffen. Gibt es bei vielen Seriösen Händlern weitaus preiswerter. SORRY

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising