Das fliegende Auto: Die Zukunft beginnt in Russland

Fliegendes Auto

Was haben Zukunftsvisionen – von „Das fünfte Elemente“ bis „Star Wars“ – gemein? Sie alle zeigen fliegende Autos. Ob wir in vier Jahren schon zur Arbeit, in den Urlaub oder zu den lieben Verwandten fliegen, wie es uns der Film „Zurück in die Zukunft“ im Jahr 1985 weißmachen wollte, wird aber weiterhin bezweifelt.

Dabei schenkt uns ein ehemaliger russischer Pilot einen Funken Hoffnung: Valery Bulgakov (72) aus Kaluga an der Oka hat einen 1987er ZAZ Tavria in einen fliegenden PKW verwandelt. Es soll sogar schon 200 Meter weit geflogen sein, bei deiner Geschwindigkeit von 100 Kilometern pro Stunde. Bulgakov will die betagte Sowjet-Kiste auf der Autoexotic Motot Show in Moskau präsentieren.

Geht der Himmelsstürmer in Serie, hat die hohe Parkplatzgebühr am Flughafen hoffentlich bald ein Ende.

[via de.engadget.com]

Tags :
  1. So wie der sagt, der Wagen „springt“ eher als fliegt.
    Max „flughöhe“ 2,5 Meter. Es gibt kein Antrieb in der Luft.
    Deswegen kommt der nach max. 100 meter wieder runter.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising