Zweite Luft für HP TouchPad: Android-Portierung angekündigt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Trotz der Ankündigung, WebOS nicht mehr weiterzuentwickeln, verkauft sich HPs TouchPad wie warme Semmeln. Ein Grund ist der enorme Preissturz. Ein weiterer Grund ist die Ankündigung aus der Android-Entwicklerszene, Googles mobiles Betriebssystem auf den Tablet-PC von HP zu portieren.

Im Forum von rootzwiki.com kann man die Entwicklung von Touchdroid, so der Name der portierten Software, verfolgen. Dabei wird es sich aber leider nicht um Honeycomb handeln, das spezielle Android für Tablets. Vorerst knöpfen sich die Entwickler Gingerbread vor, das aktuelle Android für Smartphones. Honeycomb soll aber ebenfalls portiert werden – später.

Wahrscheinlich wird die Portierung kein Spaziergang. Zwar hat das HP TouchPad viel mit den Android-Tablets gemein, doch die Software muss exakt auf die spezielle Hardware (Sensoren, WLAN, Kamera usw.) angepasst werden. Man darf aber optimistisch sein, dass die findigen Android-Fans das packen. Und dann hat jeder, der noch ein saubilliges HP TouchPad ergattern konnte, ein echt günstiges Android-Tablet.

[via androidcentral.comneowin.net, rootzwiki.com]

Tags :
  1. genau deswegen wollte ich mir son Touchpad nach der Ankündigung kaufen, es war einfach klar das dann von den Fans Android drauf Portiert wird.

    Aber ich bin mir sicher das wir hier (ganz besonders in Deutschland) nichts von dem Mega Preissturz(99$) mitbekommen werden.

  2. @HHH
    ROFL Du hast wohl selber gestern geschlafen. im endeffekt gabs nur eine VERLOSUNG für ein kaufrecht zu 137 eur (129+Versand), und auch nur über eine Facebook-Seite (Datenkrake)
    Zum vergleich: $99 sind 70 eur, das ist ziemlich genau die hälfte

    Als normaler Kauf ei einem Anderen Anbieter nun für 159€ . also mehr als doppelt so viel als $99

  3. @tim
    Nein, es gab einige HP-Partner, die die 16GB Version statt für 99$ für 99€ verkauft haben. Die 32GB Version hat 129€ gekostet. Plus Versand natürlich. Zwar war die HP-Website am Abend, als ich es mitbekommen habe komplett überlastet, aber hab bei einem Blogger der bei Cyberport angerufen hat gelesen, dass wenn man es bei Cyberport für den Originalpreis bestellt hat,es bei Verfügbarkeit für die niedrigen Preise geliefert bekommen würde. Hab das einfach probiert und eigentlich auch nicht mit einer Lieferung gerechnet, aber nach ca. 2 Wochen kam es tatsächlich zum niedrigen Preis an.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising